Ob Fleisch, Gemüse oder aber fertige Speisen, Lebensmittel müssen sorgfältig gelagert werden, um weiterhin genießbar zu sein. Doch welche Form der Lagerung ist die beste? Das Einrexen war zumindest für unsere Großeltern noch die bestmögliche Form der Haltbarmachung von Lebensmitteln, doch in der heutigen Zeit gibt es eine Möglichkeit, die noch viel effektiver ist. Das luftdichte verpacken (Vakuumieren) von Lebensmitteln und die anschließende Produktabhängige Lagerung in der Speisekammer oder aber im Gefrierschrank. Um Lebensmittel so langfristig lagern zu können, braucht es natürlich zunächst einmal eine sogenannte Vakuummaschine oder ein Vakuumiergerät.


Was ist eine Vakuummaschine?

Die Bezeichnung Vakuummaschine (oder auch Vakuumiergerät) bezeichnet ein besonderes Gerät, welches vordergründig in der Küche oder aber auch in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben zum Einsatz kommt und das es ermöglicht, Lebensmittel beinahe aller Art luftdicht zu verpacken und somit über einen längeren Zeitraum ohne Qualitätsverlust zu lagern.

Eine Vakuummaschine ist:

  • Ein modernes Küchengerät.
  • Ein Gerät dass es ermöglicht Lebensmittel luftdicht zu verpacken.
  • Ein nützliches Hilfsmittel um Lebensmittel länger haltbar / lagerbar zu machen.

Zunächst vordergründig im professionellen Bereich der Lebensmittelverarbeitung genutzt, finden Vakuumiergeräte in der heutigen Zeit in zahlreichen Bereichen Anwendung. Natürlich wird noch immer im Lebensmittelbereich – zum Beispiel Großküchen, Lebensmittelerzeugung etc. – das Vakuumiergerät dafür genutzt, die produzierten Lebensmittel oder aber Speisereste haltbar zu machen. Doch auch in privaten Haushalten finden diese Geräte mehr und mehr Verwendung, da sie im direkten Vergleich mit klassischen Aufbewahrungsmethoden eine langfristige Lagerung der Speisen und Lebensmittel ohne spürbaren Qualitätsverlust ermöglichen.

Funktionsweise & Einsatzgebiete – so funktioniert ein Vakuumiergerät

Einsatzgebiete für Vakuumiergeräte

Vakuumiergeräte können vielseitig genutzt werden, um Lebensmittel länger haltbar zu machen.
© Fotolia | bigacis

Die Vakuummaschine ermöglicht es, Lebensmittel und Speisereste spürbar länger ohne Qualitätsverlust auf unterschiedliche Art und Weise einlagern zu können. Möglich macht dies die grundsätzlich sehr einfache, wenn auch überaus effektive Funktionsweise des Vakuumierens und dem damit verbundenen Vakuum, in welchem Bakterien, Pilze und weitere gesundheitsschädliche Substanzen kaum Nährboden für die Vermehrung finden.

Die Funktionsweise eines Vakuumiergerätes ist somit denkbar einfach. Das zu vakuumierende Objekt (zum Beispiel eine Aufbewahrungsdose oder ein Gefrierbeutel) wird befüllt und in das Gerät eingespannt. Im Anschluss wird durch die Aktivierung des Gerätes nach und nach ein Großteil, der im Objekt befindlichen, Luft abgesaugt und ein Vakuum erzeugt. Nach Abschluss dieser Absaugung der Luft wird das Objekt direkt verschlossen und erst dann aus dem Vakuumiergerät entfernt. So wird das erzeugte Vakuum erhalten und die Haltbarkeit der enthaltenen Lebensmittel erhöht sich je nach Lebensmitte- oder Speiseart um bis zu das Doppelte.

Gut zu wissen!
Je nach Gerät können Vakuumiergeräte bis zu 98 % der im Objekt befindlichen Luft absaugen. Ein absolutes Vakuum kann mit einem solchen Gerät somit nicht erzeugen werden, doch die handelsüblichen Leistungen reichen aus, um Lebensmittel und Speisereste in ihrer Haltbarkeit bei korrekter Lagerung bis zu doppelt so lange wie normal lagern zu können.
Der Vorteil des Vakuumierens von Lebensmitteln liegt klar auf der Hand und offenbart auch die zahlreichen Einsatzgebiete eines Vakuumiergerätes. Ob im privaten Haushalt, zur besseren Haltbarmachung von Speiseresten und frischen Lebensmitteln oder aber in professionellen Betrieben, zur Qualitätssicherung der Lagerware. Vakuumiermaschinen ermöglichen eine Lagerung von Lebensmitteln ohne Verlust der Qualität der Lebensmittel und erhöht zudem die maximale Haltbarkeit der Lebensmittel. Zudem ist eine Übertragung von Geruchsstoffen von einem Lebensmittel auf das Nächste nicht mehr möglich, wodurch selbst unterschiedlichste Speisen und Lebensmittel ohne Beeinträchtigung gemeinsam in einem Lagerbehältnis gelagert werden.

Kaufratgeber – darauf sollten Sie beim Kauf eines Vakuumierers achten!

Frische Lebensmittel und übrig gebliebene Speisereste ohne Qualitätsverlust lagern, die Nutzung einer Vakuummaschine oder eines sogenannten Vakuumiergerätes ist in jedem Fall empfehlenswert und in Anbetracht der durchaus günstigen Angebote mit beachtlichem Preis-Leistungs-Verhältnis verwundert es weniger, dass mehr und mehr Haushalte wie auch Betriebe die Anschaffung eines solchen Gerätes erwägen. Doch worauf sollte beim Kauf geachtet werden und wie findet man das passende Gerät für die individuellen Bedürfnisse? Wir haben einmal die wichtigsten Kaufkriterien für Sie ermittelt und das sind sie:

Funktionalität. Leistung und Effizienz des Vakuumiergerätes

Das erste Kaufkriterium sollte in jedem Fall die Funktionalität und Effizienz des Gerätes sein. Denn nur wenn die Funktionsweisen Ihren Ansprüchen entspricht und die Effizienz während des Vakuumierens, also das maximale Luftabsaugvolumen entsprechend der zu tätigenden Arbeiten ausfällt, ist der Kauf von Vorteil für Sie im Alltag. Die Auswahl des zu kaufenden Modells sollte hierbei in erster Linie an Ihre Anforderungen angepasst werden. Entsprechend sollten sie auf folgende Aspekte achten:

  • Welches Luftabsaugvolumen in Prozent ermöglicht das Gerät?
  • Welche Behältnisse können in das Gerät eingespannt / eingebracht werden?
  • Welche maximalen Grenzwerte hinsichtlich der Größe des Lagerbehälters gibt es?

Von Vorteil ist es, wenn Sie schon zum jetzigen Zeitpunkt genau wissen, welche Lagerbehältnisse sie in das Vakuumiergerät einspannen möchten. Mit klassischen Gefrierbeuteln haben die wenigsten Geräte ein Problem, doch wer größere Gefrierbeutel vakuumieren möchte oder aber gar Boxen und Aufbewahrungsboxen zur Lagerung nutzen möchte, der sollte darauf achten, dass diese mit dem Gerät genutzt werden können und das die Größenabmessungen nicht zu einem Problem bei der Benutzung des Gerätes führen.

Bedienbarkeit und Bediendauer – wie einfach und schnell geht das Vakuumieren?

Das nächste Kaufkriterium sollte die Bedienbarkeit sowie die Bedienzeit sein. Ein Gerät, das viel zu komplex ist, um es einfach und schnell zu bedienen oder aber das einen sehr langen Zeitraum benötigt, um das Vakuumieren zu beenden, ist weder im privaten noch professionellem Einsatz von Vorteil. Achten Sie somit auf die Herstellerangaben bezüglich der durchschnittlichen Absaugzeit und darauf, dass die Bedienung intuitiv und leicht verständlich ist.

Verarbeitung und Qualität des Gerätes

Natürlich sind auch Qualität und Verarbeitung wichtige Aspekte, wenn es gilt, regelmäßig Lebensmittel zu vakuumieren. Denn je hochwertiger das Gerät verarbeitet ist, umso länger kann es genutzt werden. Achten Sie also auf hochwertige Qualität und Verarbeitung und Prüfsiegel und Auszeichnungen renommierter Institutionen wie zum Beispiel der Stiftung Warentest, die einen sehr guten Rückschluss auf die Qualität des Geräts und dessen Funktionalität ziehen lassen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis kritisch betrachten

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen noch anraten, dass gebotene Preis-Leitungs-Verhältnis der zur Auswahl stehenden Modelle kritisch zu betrachten. Allem voran, da die Preisunterschiede im Bereich der Vakuumiergeräte von sehr günstig bis durchaus kostenintensiv reichen können, ist nicht immer ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis das, was Sie für ihre Zwecke benötigen. Ein Gerät kann noch so hochwertig und vielseitig einsetzbar sein, wenn sie es nur gelegentlich im privaten Haushalt brauchen, dann muss das Gerät nicht mehrere hundert Euro kosten. Beachten sie also bei der Auswahl auch diesen Aspekt, um ein Gerät auszuwählen, dass nicht nur ihren Vorstellungen, sondern auch ihren Zwecken entspricht und somit im gesamten Paket stimmig zu ihren Wünschen und Bedürfnissen passt.

Vakuummaschinen im Test – die beliebtesten Vakuumiergeräte im direkten Vergleich

Vakuumiergeräte gibt es längst unzählige auf dem Markt. Ob für den privaten oder professionellen Einsatz, die Auswahl an möglichen Marken- wie auch sogenannten No-Name-Produkten ist schier überwältigend und so ist die Auswahl des passenden Modells nicht immer leicht. Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung etwas erleichtern und haben uns auf die Suche nach den besten Modellen für den privaten, den gelegentlichen professionellen und den Profieinsatz gemacht und die beliebtesten Modelle aller drei Kategorien für sie anhand zahlreicher Faktoren wie der Bewertung von Kunden und öffentlich zugänglichen Produkttests renommierter Stiftungen und Institutionen ermittelt.

CASO VC10 Vakuumierer

CASO VC10 Vakuumierer

Das erste Modell, das wir ihnen vorstellen möchten, ist der VC10 Vakuumierer von CASO, der als vollautomatisches Vakuumiersystem Lebensmittel bis zu acht Mal länger haltmacht macht. Für einen Kaufpreis von rund 60,00 Euro erhält man ein hochwertig verarbeitetes Vakummiergerät, mit einer Rollbreite von max. 30 cm Länge und einer Leistung von 0,8 bar. Der Vakuumierprozess entfernt bis zu 90 % der im Lagergut befindlichen Luft und schafft somit ein hochwertiges Ergebnis für einen mehr als fairen Preis. Einziger Nachteil dieses Gerätes ist die eingeschränkte Nutzbarkeit in Verbindung von Flüssigkeiten.

VorteileNachteile
  • Günstiger Preis
  • Bis zu 90 % Vakuumierleistung
  • Rollbreite max. 30 cm
  • Vielseitig im privaten Bereich nutzbar
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Testurteil „sehr gut“ der Haus & Garten
  • Nicht für die Nutzung in Verbindung mit Flüssigkeiten geeignet.
  • Nur bedingt für den professionellen Gebrauch geeignet

 

ALLVAC Vakuumiergerät & Folienschweißgerät

ALLVAC Vakuumiergerät & Folienschweißgerät

Unsere nächste Kaufempfehlung ist ein Kombigerät aus dem Hause Allvac und verbindet das Vakuumieren mit dem Versiegeln in Form einer Folienverschweißung. Für einen Kaufpreis von rund 210,00 Euro erhält man ein vielseitig nutzbares Gerät, mit welchem nicht nur der Inhalt von Gefrierbeuteln mittels Vakuumierung länger haltbar gemacht werden kann, sondern auch der von diversen Vakuumierboxen für die Lagerung von Lebensmitteln. Die Vakuumpumpe verfügt über 200 Watt und bietet somit eine gute Leistung die zusätzlich durch eine überaus komfortable Bedienung das Vakuumieren und Verschweißen zu einer angenehmen Aufgabe macht. Zusätzlich bietet das Gerät einen sogenannten Marinier-Modus, der das mehrmalige Absaugen ohne erneutes Einspannen in das Gerät ermöglicht. Kurz um, dieses Gerät bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für den privaten wie auch gelegentlichen professionellen Gebrauch perfekt geeignet.

VorteileNachteile
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Kombigerät Vakuumieren & Verschweißen
  • Zahlreiche Funktionsweisen zur effektiven Nutzung
  • Marinier-Modus zum mehrmaligen Absaugen
  • Privat wie auch Professionell einsetzbar
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Rollbreite max. 30 cm
  • Schlauchanschluss für Vakuum-Behälter
  • Leichte Bedienbarkeit / hohes Leistungsvolumen
  • Keine Angaben zum maximalen Vakuumiervolumen

 

Beeketal D260ZProfi Vakuumierer

Beeketal D260ZProfi Vakuumierer

Unsere letzte Kaufempfehlung stammt aus dem professionellem Küchenbereich und ist für einen Kaufpreis von rund 620,00 Euro erhältlich. Der BEeketal D260Z Profi Vakuumierer ist ein Kammersystem, dass eine hochwertige und leistungsstarke Vakuumierung im professionellem Einsatz ermöglicht und hierbei in drei Einstellungen nutzbar ist. Von einer niedrigen Leistung bis hin zur höchstmöglichen Stufe bietet dieses Gerät mit 15m³ je Stunde eine top Leistung zu einem fairen Preis. Zahlreiche Extras und eine einfache und doch hoch professionelle Bedienung runden das Paket ab. Für den professionellen Einsatz ist dieses Gerät mehr als geeignet, auch wenn es aufgrund seiner Formgebung einen festen Standplatz erfordert und nicht flexibel hinsichtlich des Aufstellortes genutzt werden kann.

VorteileNachteile
  • Hochwertiges Profi Vakuumiergerät
  • Professionelle Bedienbarkeit inkl. Kontrolldisplay
  • Stufenweise Regulierung des Vakuumierens und Verschweißens möglich
  • Einstellbare Vakuumier Zeit: 0 – 99 Sekunden
  • Vakuumleistung: 15m³ / Stunde
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Nicht für den privaten Gebrauch ausgelegt
  • Gewicht 32 Kilogramm
  • Abmessung 335 x 495 x 395mm (B/T/H)

 

Unser Fazit – Vakuummaschinen sind praktische Hilfsmittel im Alltag!

Vakuumiertes hält länger

Vakuumierte Lebensmittel halten länger und können somit bis zu 4 Mal länger gelagert werden.
© Fotolia | Greg

Ob es nun die frischen Früchte oder das Gemüse aus dem eigenen Garten sind, Speisereste oder vorbereitete Lebensmittel in Großküchen oder gar Produkte der eigenen Landwirtschaft. Eine zielführende Lagerung von Lebensmitteln ist in unserer Zeit schlicht weg unverzichtbar und Vakuummaschinen erleichtern diese Lagerung von Lebensmitteln spürbar. Denn sie ermöglichen eine längere Lagerung, ohne hierbei einen Verlust der Qualität der Lebensmittel in Kauf nehmen zu müssen.

Ø Preis58,99€214,68€629,00€
Rollbreitemax. 30 cmmax. 30 cmkeine Angabe
Stufenweise Regulierungneinneinja
Vakuumleistungbis zu 90%keine Angabe15m³ / Stunde

Wer sich für den Kauf einer Vakuumiermaschine entscheidet, sollte jedoch diesen Kauf gut überdenken. Zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen stehen zur Auswahl und nicht immer ist das günstigste oder teuerste Modell, die beste Wahl. Unser Rat an Sie lautet daher, überlegen Sie sich im Vorfeld für welche Verwendungszwecke und wie häufig sie ein Vakuumiergerät benötigen, und wählen Sie dann anhand ihrer persönlichen Vorstellungen und Bedürfnisse genau das Modell, das ihnen das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. SO erhalten sie ein Gerät, dass ihnen über viele Jahre hinweg gute Dienste liefern und ihre Lebensmittel ohne Qualitätsverlust effizient lagerbar machen wird.