Mehr und mehr Menschen heizen ihre Gebäude und Wohnungen mit Holz und genießen hierbei nicht nur die wohlige Wärme des Holzofens, sondern eben auch die wundervolle Atmosphäre, die das knisternde Holz im Ofen erzeugt. Doch um Letztere wirklich genießen zu können, gilt es, die Kaminscheiben regelmäßig zu reinigen. Denn nur wenn das Ofenglas mit sogenanntem Kaminglasreiniger regelmäßig von Ruß und Schmutz befreit ist, ist der Blick frei auf das im Kamin knisternde Brennholz.


Was ist ein Kaminglasreiniger?

Ganz gleich ob im gut sortierten Fachhandel oder aber beim Kaminbauer, überall da wo Kaminzubehör verkauft wird, da findet man auch sogenannten Kaminglasreiniger. Speziell für den Einsatz im Bereich der Kamin und Ofenpflege konzipiert handelt es sich hierbei um eine besondere Form von Glasreiniger, der den besonderen Anforderungen einer Kamin- oder Ofenglasscheibe angepasst ist und zur Entfernung von Ruß, Ascheresten und weiteren Verbrennungsrückständen auf der Kaminscheibe genutzt wird.

Kamin- oder Kachelofenglasreiniger ist:

  • Eine besondere Form des Glasreinigers.
  • Ein besonderer Glasreiniger der für die Kamin- und Ofenpflege benötigt wird.
  • Ein Reinigungsmittel, das speziell dafür konzipiert wurde, Verbrennungsrückstände aller Art im Innen- wie auch Außenbereich des Kaminfensters zu entfernen.

Grundsätzlich ein klassisches Reinigungsmittel für Glasoberflächen, ist sogenannter Kaminofenreiniger jedoch weit mehr, als ein simples Putzmittel für Glas. Denn die große Besonderheit des speziellen Reinigers für das Kaminglas, ist das dieses Putzmittel nicht nur Schmutz an sich von der Glasoberfläche entfernt, sondern auch hartnäckige Verbrennungsrückstände wie Ruß, eingebrannte Asche oder Fettrückstände, die sich im Zuge der Verbrennung am Glas ablagern können. Kaminglasreiniger ist somit ein spezielles Reinigungsmittel für Glasflächen, die in einem Kamin, Ofen oder Kachelofen verbaut sind und damit nur auf den ersten Blick hin mit einem klassischen Glasreiniger vergleichbar.

Kaminglas richtig reinigen – Darauf muss beim Einsatz von Kaminglasreiniger geachtet werden!

Kaminglas Reinigung

Die korrekte Kaminglas Reinigung geht am besten mit einem hochwertigen Kaminglasreiniger
© Fotolia: Smole – 187459220

Mit Kaminglasreiniger lassen sich alle Glaselemente an einem Kamin oder Kachelofen von diversen Verschmutzungen reinigen. Ähnlich dem klassischen Glasreiniger, den man zum Beispiel für das Reinigen von Fenstern oder Spiegelflächen nutzt, wird der Reiniger auf die Glasoberfläche des Ofens aufgetragen, um dann mit einem Tuch die Verschmutzungen abzureiben und das Glas im Anschluss abschließend mit einem trockenen Tuch Endzureinigen. Doch so vergleichbar der eigentliche Putzaufwand mit anderen Glasflächen auch sein mag, es gibt einige Besonderheiten, die in jedem Fall bedacht werden sollten. Hierzu zählen mitunter:

  • Kaminglasreiniger sollte nur mit der Glasscheibe in Kontakt kommen.
  • Je nach Hersteller und Produkt ist gegebenenfalls eine bestimmte Einwirkzeit nötig.
  • Vor der erneuten Inbetriebnahme des Kamins müssen Reste des Reinigers sorgsam entfernt werden.

Grundsätzlich gilt, dass bei der richtigen Reinigung von Kaminglas einige grundlegende Aspekte beachtet werden. Zum einen sollte der Ofen zum Zeitpunkt der Reinigung des Kaminglases bereits vollständig erkaltet sein. Es ist somit nötig den Ofen nach der letzten Befeuerung mindestens vierundzwanzig Stunden abkühlen / auskühlen zu lassen, um dadurch einerseits kein Verbrennungsrisiko entstehen zu lassen und andererseits ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen. Zudem sollte der Raum während und kurz nach der Reinigung gut belüftet werden und es sollten Reinigungshandschuhe getragen werden, wenn die Haut an den Händen sensibel / empfindlich ist. Um mit der Reinigung beginnen zu können, sollten Sie also:

  • Den Ofen vollständig abkühlen lassen.
  • Asche und Holzreste aus dem Ofen entfernen.
  • Den Raum gut belüften und ggf. Handschuhe anziehen.

Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, ist die Reinigung an sich sehr einfach. Der Kaminglasreiniger wird aufgetragen, wobei unbedingt darauf geachtet werden sollte, dass die Reinigungsflüssigkeit nicht mit der Kamindichtung in Kontakt kommt. Hierbei kann es hilfreich sein, die Reinigungsflüssigkeit großzügig auf einen Lappen aufzutragen und damit die Ränder der Glasscheibe zu reinigen, bevor die restliche Scheibe großzügig mit dem Kaminglasreiniger eingesprüht wird. Je nach Hersteller und Produkt muss nun noch der Reiniger einige Zeit einwirken und dann kann die Verschmutzung auch schon mit einem Tuch abgerieben und entfernt werden. Zu guter Letzt sollte man dann noch alle Reiniger Reste mit einem sauberen und leicht feuchten Tuch abwischen. Hat man das auch erledigt, ist die Reinigung auch schon abgeschlossen und der Kamin kann erneut befeuert werden.

Kaufratgeber – darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten!

Ein sauberes Kaminfenster, durch das man die Holzscheite brennen sehen kann … für viele Ofen und Kaminbesitzer gehört dieser Anblick einfach dazu, wenn der Ofen befeuert und die wohlige Wärme den Raum erfüllt. Doch um genau das möglich zu machen, gilt es regelmäßig die Ofenfenster zu putzen und genau hierfür muss man eben immer wieder einmal Kaminglasreiniger besorgen. An sich keine schwere Aufgabe, gibt es dieses besondere Reinigungsmittel doch durchaus in allerlei Geschäften. Der Fachhandel, so mancher Baumarkt und natürlich das Internet bieten unterschiedlichste Produkte, verschiedenster Hersteller. Da reicht es doch einfach eines der Produkte auszuwählen oder? Nun das kann man natürlich, doch vor dem Kauf sollten sie die nun folgenden Aspekte bedenken, denn diese sind wichtig, wenn man sich einen Kaminglasreiniger zur Reinigung der Ofenfenster kaufen möchte.

Die Reinigerart – Schaum, Aktivschaum oder Spray?

Das Erste und zugleich Wichtigste, worauf sie beim Kauf eines Kaminglasreinigers achten sollten, ist die grundsätzliche Art des Reinigers. Denn es gibt nicht nur den einen Glasreiniger für Kamine und Kachelöfen. Nein wie auch im Bereich der Fensterreiniger und „normalen“ Glasreiniger, gibt es auch beim Kaminglasreiniger verschiedene Arten. Mitunter finden sich in den Regalen folgende Kaminglasreinigerarten:

  • Sprayreiniger in der Dose
  • Schaumreiniger in der Pumpflasche
  • Aktivschaumreiniger in Flaschen oder Tuben
  • Flüssigreiniger in Flaschen (pur oder verdünnt nutzbar)

Sie sollten sich also direkt die Frage stellen, welche Art von Reinigungsbasis sie bevorzugen und die Wahl des passenden Produkts damit beginnen. Immerhin ist die Wahl der Reinigerart durchaus entscheidend. Wer es nämlich beim Putzen der Kaminscheiben lieber gemütlich angeht, der sollte Aktivschaum bevorzugen. Dieser verrinnt nicht so schnell und man muss nicht darauf achten, dass die Reinigungsflüssigkeit womöglich die Kamindichtung angreift. Wer schnelle Ergebnisse erzielen möchte, der ist mit Sprayreiniger perfekt beraten und wer wirklich akute Verschmutzungen von jahrelangem Gebrauch entfernen möchte, der sollte Flüssigreiniger bevorzugen, der je nach Bedarf verdünnt oder aber pur aufgetragen zur Reinigung genutzt werden kann.

Die Materialverträglichkeit – Ist der Reiniger für den eigenen Ofen geeignet?

Im nächsten Schritt der Produktauswahl sollten sie auf die Materialverträglichkeit des Reinigers achten. Denn auch wenn die Kaminglasreinigung grundsätzlich sauberes Arbeiten erfordert und allem voran die Dichtungen nicht zu starken Kontakt mit dem Reiniger haben sollen, kommt es eben immer wieder einmal dazu, dass der Reiniger doch in Kontakt mit dem Kamin an sich oder aber Zierelemente kommt. Und genau, wenn das passiert ist, eine Verträglichkeit mit dem Material wichtig, um unschöne Flecken oder aber (im schlimmsten Fall) Schäden am Material zu verhindern. Achten sie daher darauf, dass der Reiniger im besten Fall mit dem Material ihres Kamins oder Ofens verträglich ist und somit keine Beschädigung durch Spritzer drohen.

Unser Rat an Sie…
Sollten sie sich für einen Reiniger entscheiden, der keine Hinweise auf die Materialverträglichkeit hat, sollten sie die Materialflächen rund um das Ofenglas abdecken oder abkleben. So verhindern sie eine Beschädigung der Materialien oder aber unschöne Flecken im Material. Am leichtesten klappt das im Übrigen mit ein wenig Küchenrolle oder mit einfachen Geschirrtüchern aus der Küche.

Die Einwirkzeit – Erfordert der Reiniger eine Einwirkzeit und wenn ja wie lange?

Zu guter Letzt sollten sie noch das Thema Einwirkzeit bedenken. Denn allem voran, wenn die Reinigung der Ofenscheiben schnell gehen soll, kann eine längere Einwirkzeit durchaus unangenehm auffallen. Achten Sie daher auf die Herstellerangaben bezüglich der Reinigungszeit und der damit verbundenen – womöglich nötigen – Einwirkzeit des Reinigers, bevor die Verschmutzung abgetragen werden kann. Einwirkzeiten von fünf bis fünfzehn Minuten sind durchaus die Regel, Intensivreiniger für sehr starke Verschmutzungen können aber auch einmal eine Wirkzeit von bis zu dreißig Minuten erfordern. Wenn sie diese Zeit nicht warten möchten, sollten sie ein Produkt nehmen, dass schneller seine Wirkung entfaltet und die Kaminscheiben wieder strahlend schön machen.

Unser Tipp für eine schnelle Reinigung…
Wenn sie die Einwirkzeit des Kaminglasreinigers reduzieren wollen, empfehlen wir Ihnen die gröbste Verschmutzung bereits vor dem Auftragen des Reinigers mit einer weichen Bürste vom Glas abzubürsten. So kann der Reiniger schneller seine Wirkung entfalten und die Verschmutzung bis zum Glas schneller aufweichen. So können problemfrei einige Minuten Einwirkzeit eingespart werden und die Dauer der Glasreinigung reduziert werden.

Kaminglasreiniger im Test – die besten Produkte im direkten Vergleich

Wer sich für das Heizen mit Holz entscheidet, der benötigt natürlich immer wieder einmal die nötigen Pflege- und Reinigungsmittel, um den genutzten Kamin oder Kachelofen beständig einsatzbereit zu halten. Allem voran der Kaminglasreiniger ist hierbei eines der am meist gekauften Pflegeprodukte schlecht hin und entsprechend viele Arten von Kaminglasreiniger gibt es nahezu überall im gut sortierten Fachhandel. Doch welcher Reiniger für Kamin- und Ofenglas ist der Beste? Mit welchem wird das Kaminfenster wirklich wieder schön sauber? Wir haben uns für Sie auf die Suche nach den aktuell besten Kaminglasreinigern gemacht und sie anhand relevanter Produktkriterien sowie der Produktbewertungen gefunden und das sind sie, die aktuell besten Kaminglasreiniger im direkten Vergleich:

MELLERUD Ofenglas Reiniger Aktivschaum

MELLERUD Ofenglas Reiniger Aktivschaum

Der erste Kaminglasreiniger, welchen wir Ihnen aufgrund der überaus guten Bewertungen zufriedener Kunden vorstellen möchten, ist der Aktivschaum Ofenglas Reiniger der Marke MELLERUD. Für einen durchschnittlichen Kaufpreis von unter 10,00 Euro im gut sortierten Fachhandel wie auch online erhältlich, weiß der Aktivschaumreiniger für Kamin- und Ofenglasscheiben der Marke MELLERUD absolut zu überzeugen. Denn es ist nicht nur der günstige Preis, der zweifelsohne von Vorteil ist. Nein auch die praktische Sprühflasche, wandelt die ansonsten doch etwas leidige Ofenglasreinigung, in eine einfache und schnell erledigte Aufgabe. Der Aktivschaum ist zudem überaus kraftvoll und entfernt nicht nur oberflächlichen Schmutz, sondern auch tiefgehende Brandrückstände wie eingebrannten Ruß, Fettreste und Brandablagerungen. Selbst bei kurzer Einwirkzeit, lösen sich alle Arten von Brandrückständen einfach und lassen sich im Anschluss mit einem einfachen Tuch abwischen. Wer schnell und günstig die Kaminscheiben reinigen will, der ist mit diesem Kaminglasreiniger in jedem Fall gut beraten.

VorteileNachteile
  • Günstiger Preis
  • Aktivschaum (einfache Handhabung)
  • Entfernt alle Arten von Brennrückständen
  • Geeignet für alle Kamin- und Ofenglasscheiben
  • Nicht zur Reinigung der Dichtungen geeignet

 

Hortega Kaminscheiben Profireiniger

Hortega Kaminscheiben Profireiniger

Der nächste Kaminglasreiniger, der aufgrund seiner Produkteigenschaften wie auch den vielen positiven Bewertungen im Internet im Test zu überzeugen wusste, ist der Kaminscheiben Profireiniger der Marke Hortega, der im Fachhandel wie auch online für einen günstigen Preis von unter 10,00 Euro erhältlich ist. Dieser Reiniger überzeugt jedoch nicht nur mit seinen geringen Anschaffungskosten, sondern allem voran durch die überaus praktische und einfache Handhabung. Dank Sprayformat, kann die Reinigungsflüssigkeit punktgenau und bedarfsgerecht aufgebracht werden und dank einer überaus effektiven Zusammensetzung an unterschiedlichsten Reinigungsstoffen, lösen sich selbst eingebrannte Ruß- und Fettrückstände ebenso wie feiner wie auch eingebrannter Aschestaub. Einzig der durchaus intensive Reinigungsgeruch ist ein kleines Manko, dass eine gute Raumbelüftung während und kurz nach der Reinigung erfordert. Doch damit muss man letztlich leben, wenn man hartnäckigen Ruß und festgebrannte Asche von der Kaminscheibe reinigen und somit wieder einen perfekten Blick auf das knisternde Feuer erhalten will. Alles in allem also ein überaus vorteilhaftes Reinigungsprodukt, dass mit einem mehr als guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen weiß und das zudem auch auf dem Ofenmaterial keine unschönen Flecken hinterlässt.

VorteileNachteile
  • Günstiger Preis
  • Sprayflasche (einfache Handhabung)
  • Entfernt alle Arten von Brennrückständen
  • Geeignet für alle Kamin- und Ofenglasscheiben
  • Intensiver Geruch (Raumbelüftung notwendig)

 

JEMAKO Kaminglasreiniger Set

JEMAKO Kaminglasreiniger Set

Der letzte Kaminglasreiniger, welchen wir ihnen aufgrund seiner hochwertigen Pflegeeigenschaften sowie der enormen positiven Rückmeldung im Internet empfehlen möchten, ist das JEMAKO Kaminglasreiniger Set, welches im Fachhandel wie auch online für einen durchschnittlichen Kaufpreis von 30,00 Euro erhältlich ist. JEMAKO bietet mit diesem Set einfach alles, was die Reinigung der Kaminscheiben erfordert. Einen kraftvollen Spezialreiniger für Ofen- und Kaminglasscheiben, der selbst über lange Zeit hinweg eingebrannte Ruß-, Fett- und Ascheverschmutzungen entfernt, sowie eine praktische Schaumpumpe zur effektiven und punktgenauen Aufbringung der Reinigungsflüssigkeit und natürlich ein Reinigungstuch, mit dem die Reinigung professionell und Materialschonend und biologisch abbaubar durchgeführt werden kann. Ein Produktset, für die gesamte Reinigung und das mit bester Qualität und hoher Ergiebigkeit der Reinigungsflüssigkeit. Wer ein Produkt sucht, das biologisch abbaubar ist und somit die Natur schont und dabei auch noch wirkungsvoll die Glasscheiben des Kamins reinigt, der findet in diesem Set genau das, was er sucht und braucht!

VorteileNachteile
  • Produkt „Made in Germany“
  • Biologisch abbaubar / umweltfreundlich
  • Set bestehend aus Reiniger, Schaumpumpe und Reinigungstuch
  • Entfernt alle Arten von Brennrückständen
  • Erhöhter Preis (angemessen)

 

Unser Fazit – Saubere Kaminfenster, für eine bestmögliche Heizleistung und Optik!

Kamin

Für optimale Heizleistung, braucht es einen sauberen Kamin!
© Fotolia: teamjackson – 155918842

Ob es nun der imposante Kachelofen ist, der ganze Etagen zu heizen vermag, oder der kleine Kamin, der einzelne Räume in den kalten Wintermonaten in wohlige Wärme tauchen soll. Immer dann, wenn ein Holzofen über eine Glasscheibe verfügt, gilt es diese regelmäßig zu reinigen, um einerseits die Heizleistung positiv zu beeinflussen und andererseits den Blick auf das im Ofen verbrennende Holz uneingeschränkt zu ermöglichen.

Ø Preis8,19€9,54€31,90€
HerstellerMELLERUDHortegaJEMAKO
ReinigerartAktivschaumReinigungssprayReinigungsschaum
Biologisch abbaubar?neinneinja
Set?neinneinja

Es braucht also einen Kaminglasreiniger, um den Einsatz von Kachelöfen und Kaminen bestmöglich zu gewährleisten. Doch Reiniger ist nicht gleich Reiniger. Wer die Glasscheiben seines Ofens wirklich korrekt reinigen möchte und somit die Lebensdauer des Kamins positiv beeinflussen möchte, der sollte in jedem Fall darauf achten, dass der Kaminglasreiniger hochwertig und passend zum Ofen gewählt wird und die Reinigung letztlich ausschließlich positiv wirkt und nicht womöglich noch, wegen einem falschen Reiniger die Kamindichtung oder aber gar den Kamin an sich schädigt.

Kaminglasreiniger – Glasreiniger für die Scheibenreinigung von Kamin- und Kachelöfen
Bewertung