Die Forstarbeit ist eine mühsame Schwerstarbeit, die unabhängig von guten Wetterlagen ausgeführt werden muss. Allem voran, wenn kalte Winde, Nässe und Schnee die Arbeit zusätzlich erschweren, ist es absolut unverzichtbar, dank einer sogenannten Forstjacke die schlimmsten Wettereinflüsse vom Körper abzuhalten und somit das Unfallrisiko während der Waldarbeit nicht unnötig zu steigern. Im besten Fall praktisch gestaltet und angenehm im Tragekomfort bietet diese besondere Form der Arbeitsbekleidung für Forstwirte alles, was ein nasskalter Arbeitstag im Wald erfordert. Doch was genau macht eine wirklich hochwertige Forstjacke aus? Welche Besonderheiten hat diese Berufsbekleidung und worauf sollten Sie beim Kauf in jedem Fall achten? Wir von Hoftechnik haben all das und mehr für Sie ermittelt!


Was ist eine Forstjacke?

Mit der Bezeichnung Forstjacke wird eine besondere Form der Berufsbekleidung bezeichnet, die speziell für den Einsatz im forstwirtschaftlichen Arbeitsumfeld konzipiert wurde. Vordergründig als professionelle und hochwertige Berufsbekleidung für Forstwirte und Waldarbeiten im Allgemeinen genutzt, ist diese besondere Arbeitsjacke längst fester Bestandteil der professionellen Berufsbekleidung zahlreicher Berufsbrachen, die im Freien tätig sind.

Die Forstjacke ist:

  • Ein Teil der Berufsbekleidung für Forstwirte.
  • Eine Arbeitsjacke die von vielen im freien tätigen Branchen gerne genutzt wird.
  • Eine überaus strapazierfähige und langlebige Jacke, die den Körper perfekt gegen
  • Einflüsse schlechter Witterung abzuschirmen weiß.

Eine Jacke für den forstwirtschaftlichen Einsatz ist also eine professionelle Berufsbekleidung, die allem voran bei schlechter Witterung einen wichtigen Schutz gegen die wetterbedingten Einflüsse auf den Körper gewährleistet und somit erheblich zur Gesundheits- und Unfallvorsorge beitragen kann. Entsprechend vielseitig findet diese besondere Jackenform Anwendung.

Besonderheiten im Überblick – wärmereguliert, feuchtigkeitsabweisend und langlebig

Warnschutzapplikationen von Schnittschutzhosen

Moderne Forstjacken bieten unterschiedlichste Funktionen.
© Fotolia: JanMika – 76068874

Auf den ersten Blick scheint die Forstjacke kaum mehr zu sein, als eine etwas robustere Arbeitsjacke, die allem voran bei nasskaltem Wetter den Körper vor Kälte und Nässe zu schützten, weiß. Doch so simpel da Prinzip hinter dieser Berufsbekleidung sein mag, sie vielseitig sind deren Besonderheiten. Denn die Forstjacke ist nicht nur robuster im Außengewebe als herkömmliche Freizeitjacken, nein sie bietet zudem nicht selten weitere wichtige Besonderheiten mitunter:

  • Eine schwer entflammbare Außenstruktur.
  • Atmungsaktive und Wasserabweisende Eigenschaften
  • Warnschutzapplikationen für einen verbesserten Warnschutz
  • Mehrere Taschen und Schlaufen für das verstauen und befestigen diverser Arbeitsutensilien.

Allem voran die in aller Regel angebrachten Warnschutzapplikationen unterscheiden die meisten Forstjacken von klassischen Arbeitsjacken. Denn obgleich auch die Forstjacke nicht selten in klassischen Farben wie Braun und Grün gehalten ist, wird sie zumindest an den Schultern, Seiten oder aber Armen mit reflektieren Warnschutzapplikationen versehen, um so selbst bei schlechter Witterung wie Nebel und Dunkelheit eine bestmögliche Sichtbarkeit des Trägers zu gewährleisten.

Doch auch Aspekte wie die schwer entflammbare Außenschicht der Jacke ist ein wichtiger Aspekt für die Arbeitssicherheit. Gerade bei der Arbeit mit Forstmaschinen, ist eine Hitzeentwicklung oftmals nicht zu vermeiden. Leicht entflammbare Materialien – wie sie im Freizeitbereich oftmals genutzt werden – können hier zu fatalen Arbeitsunfällen führen und genau um dies zu vermeiden, verfügen moderne Forstjacken über diverse Materialcharakteristika, die den Träger vor Wind, Wetter, Nässe, Hitze zu schützen und der Entzündung der Jacke an heißen Maschinen- oder Werkzeugteilen zu vermeiden.

Kaufratgeber – darauf sollten Sie beim Kauf einer Forstjacke achten!

Der Kauf einer neuen Forstjacke ist in der heutigen Zeit in aller Regel gar nicht mehr so schwer. Denn neben diversen Berufsbekleidungsgeschäften bieten auch gut sortierte Baufachmärkte und natürlich unzählige Onlineshops eine breite Vielfalt an Modellen unterschiedlichster Hersteller. Doch so vielfältig die Auswahl auch sein mag, wer nicht auf wichtige Kaufkriterien achtet, der könnte schon sehr bald von der neuen Jacke enttäuscht sein. Um Ihnen einen eventuellen Fehlkauf zu ersparen, haben wir für Sie die wichtigsten Kaufkriterien für Forstjacken Übersicht zusammengetragen.

Material und Verarbeitung – Nur hochwertige Produkte sollten in die engere Auswahl kommen!

Das erste und zugleich wichtigste Auswahlkriterium für Ihre neue Forstjacke sollte zum einen das vom Hersteller verwendete Material sowie die Qualität der Verarbeitung sein. Je nachdem für welchen Einsatz Sie ihre neue Jacke kaufen, sollten Sie auf entsprechende Anforderungen achten. Was wäre eine neue Jacke für den Wintereinsatz, wenn Sie die Kälte nicht fernhält? Oder ein Modell, das luftdurchlässig im Sommer getragen werden soll, und das letztlich genau das nicht kann? Sie sehen das Material und die damit verbundenen Materialeigenschaften sind wichtige Kaufgrundlagen. Achten Sie daher auf:

  • Das verwendete Material
  • Die vom Hersteller ausgezeichneten Materialeigenschaften (wasserabweisend, atmungsaktiv etc.)
  • Die Verarbeitung des verwendeten Materials (achten sie auf saubere Nähte!)
  • Die Stabilität wichtiger Verbundstellen wie dem Reißverschluss etc.

Viele Konsumenten bedenken die Verarbeitung meist weniger als die Materialien an sich. Doch genau das kann ein Fehler sein. Bereits oberflächlich sichtbare unsaubere Nähte sprechen für eine mindere Qualität des Produkts und somit dafür, dass die Jacke wohl nicht allzu lange getragen werden kann. Saubere nähte oder aber feste Übergänge zwischen dem Reißverschluss und dem umliegenden Material sprechen für eine gute Verarbeitung hochwertiger Materialien und somit eine Forstjacke, die im Alltag durchaus robust und langlebig sein wird.

Warnapplikationen – in jedem Fall zu bevorzugen!

Schnittschutzbekleidung

Zu den wichtigsten Der Wanrschutz ist ein wichtiges Kaufkriterium, da er die Sicherheit fördert!

Obgleich nicht jede Jacke für den Forsteinsatz mit Warnschutzapplikationen versehen ist, raten wir Ihnen tunlichst dazu, Modelle mit Warnschutz zu wählen. Denn diese Jacken bieten ihnen bei der Arbeit im Wald einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt und tragen somit zu ihrer ganz persönlichen Sicherheit bei der Waldarbeit bei. Am Warnschutz gespart ist wahrlich am falschen Ende gespart!

Unser Rat an Sie…
Ein hochwertiger und den gesetzlichen Normen entsprechender Warnschutz muss nicht zwingend große Flächen der Jacke einnehmen. Oftmals täuschen Hersteller mit übermäßig großen Applikationen über die geringe Warnschutzklasse hinweg. Achten sie also auf die Auszeichnung der Warnschutzklasse und bevorzugen sie hierbei einen Schutz, der ihren individuellen Arbeiten und dem damit verbunden Sicherheitsbedarf entspricht!

Schnitt und Größe – Sitzt die Jacke auch wirklich gut?

Eine zu groß oder zu eng geschnittene Jacke würde bei der Arbeit im Wald behindern, entsprechend wichtig ist es, die passende Größe und den bestmöglichen Schnitt zu finden. Dies ist leider nicht immer ganz einfach, allem voran, wenn man die neue Jacke im Internet kauft. Doch das bisher getragene Modell samt Hersteller kann hierbei eine überaus praktische Hilfestellung bieten denn viele Hersteller haben ihre Jackenschnitte standardisiert. Hat die Jacke also bisher einen guten Sitz gehabt, ist es sehr gut möglich, dass dies auch bei einem Nachfolgermodell der Fall sein wird.

Unser Rat für den Onlineeinkauf!
Wenn Sie sich bezüglich der Größe und dem Schnitt nicht sicher sind, kontaktieren sie den Anbieter oder aber Informieren sie sich den Kaufbewertungen über eventuell unübliche Größen und Schnitte. So erfahren sie zum Beispiel sofort, ob ein Hersteller grundsätzlich etwas größer geschnittene Größen ausgibt oder aber die angegebene Größe dem entspricht, was Kunden erwarten!

Taschen, Schlaufen und sonstige Einsteckmöglichkeiten

Mitten in der Waldarbeit ist der Weg zum Auto meist recht lange und zudem nicht immer möglich. Entsprechend wichtig ist es ausreichend Platz in Jacke und Hose für all die mitgeführten Utensilien zu haben. Ob es nun Stifte, Schlüssel, das Handy oder aber wichtige Arbeitsutensilien sind. Achten Sie darauf, dass ihre neue Forstjacke ausreichend Stauplatz für all das zu bieten hat, denn die neue Forstjacke soll die Arbeit im Wald erleichtern und nicht unnötig kompliziert gestalten!

Markenqualität kann, muss aber nicht sein!

Zu guter Letzt sollten Sie bedenken, dass eine Marke nicht immer für Qualität stehen muss und es nicht immer hochwertige und somit sehr teure Forstjacken braucht. Um hier spürbar Kaufkosten einsparen zu können, sollten sie sich überlegen welche Erwartungen Sie an ihre neue Forstjacke stellen und entsprechend ein passendes Modell wählen. Soll die neue Jacke als Zweitmodell oder aber nur für gelegentliche Arbeiten genutzt werden, reicht oftmals ein Modell aus dem mittleren Preissegment und es braucht nicht immer eine Jacke für mehrere hundert Euro!

Forstjacken im Test – die beliebtesten Modelle im direkten Vergleich

Wer auf der Suche nach einer neuen Jacke für die Forstarbeit im Wald ist, der wird schnell erkennen, dass zahlreiche Hersteller verschiedenste Modelle im Angebot haben. Von sehr günstig, bis hin zu hochwertige Markenqualität zum erhöhten Preis. Für jede Geldbörse scheint das passende Modell dabei zu sein. Doch wie gut sind die Modelle? Welche Forstjacke ist die Beste und muss es immer ein teures Modell sein? Wir haben uns für Sie auf die Suche nach den besten und beleibtesten Forstjacken gemacht und die folgenden drei Modelle wussten hinsichtlich Preis, Leistung und Qualität zu überzeugen.

Novotex Forstjacke mit Zeckenschutz

Novotex Forstjacke mit Zeckenschutz

Das erste Modell, welches wir Ihnen heute vorstellen möchten, ist die Forstjacke mit Zeckenschutz der Firma Novotex und aus dem günstigen Einsteigersegment. Für einen Kaufpreis von unter 25,00 Euro ist diese Forstjacke perfekt für die warmen Sommermonate, in denen Zecken durchaus zur Gesundheitsgefahr für den Forstarbeiter werden kann. Aus hochwertigem und doch luftigem Material gearbeitet, bietet das Modell einen nachhaltigen und nachweisbaren Zeckenschutz, der nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert ist. Eine Rückenlüftung sorgt für den nötigen Tragekomfort und dank der selbstschließenden Brusttasche lässt sich auch so manches Utensil sicher verwahren. Mit einem wirklich unschlagbar günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis ist diese Jacke perfekt für die heißen Sommermonate mit erhöhter Zeckenbelastung!

VorteileNachteile
  • Günstiger Kaufpreis
  • Gute Verarbeitung des Materials
  • Zertifizierter Zeckenschutz nach Öko-Tex Standard
  • Mit Brusttasche und Rückenentlüfung
  • Nur für Sommermonate geeignet
  • Keine Warnschutzapplikationen

 

STHIL Economy Plus Forstjacke

STHIL Economy Plus Forstjacke

Das nächste Modell, welches wir ihnen aufgrund seiner hochwertigen Qualität und durchwegs positiven Kaufbewertungen vorstellen möchten, ist die STIHL Economy Plus Forstjacke, die ab einem Kaufpreis von rund 60,00 Euro in verschiedenen Größen erhältlich ist und im klassischen Farbmix Orange-Grau ausgeliefert wird. Das Modell besticht mit einer hochwertigen Verarbeitung des aus 65% Polyester und 35% Baumwolle bestehenden Materials, der hochwertigen Markenqualität der Marke STIHL und den vielen Extras, die den Tragekomfort ganzjährig ermöglicht. Eine Brusttasche mit Klettverschluss, eine separate Handytasche und mehrere Seitentaschen machen aus dieser Forstjacke zudem ein echtes Einsteckwunder, dass mit seinem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis in jedem Fall zu überzeugen weiß!

VorteileNachteile
  • STIHL Markenprodukt
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Mehrere Taschen im Brust- und Seitenbereich
  • Separate Handytasche im Brustbereich
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Keine Warnschutzapplikationen

 

Pfanner Forstjacke mit KlimaAIR

Pfanner Forstjacke mit KlimaAIR

Das letzte Modell, welches wir Ihnen vorstellen möchten, ist die Pfanner Forstjacke mit KlimaAIR und ein echtes Profimodell für den vielseitigen und häufigen Einsatz im professionellen Forstdienst. Für einen durchaus etwas hohen Kaufpreis von rund 230,00 Euro erhält man eine Forstjacke im klassischen Farbmix Rot-Gelb mit unglaublichen Extras und Produkteigenschaften. Allem voran sei die Qualität zu nennen. Material wie auch Verarbeitung entsprechen der Profiqualität der Marke Pfanner. Zudem verfügt das Modell über spezielle Technologien die über eine Rückenbelüftung ein perfektes und ausgeglichenes Körperklima selbst an heißen Tagen ermöglicht. Zudem ist die Jacke auch in der kalten Jahreszeit tragbar und reguliert auch hier die Körpertemperatur und somit den Tragekomfort. Zusätzlich verfügt das Modell über Warnschutzapplikationen, und insgesamt sechs Taschen verschiedenster Größe für einen maximalen Stauraum in der Jacke. Dank dem engen Schnitt behindert die Jacke weder bei alltäglichen Aufgaben noch bei der Bedienung von Maschinen. Obgleich etwas teuer, ist dieses Modell für den professionellen Einsatz mehr als gut gewählt.

VorteileNachteile
  • Pfanner Markenqualität
  • Hochwertige Verarbeitung
  • KlimaAIR Technologie
  • Ganzjährig nutzbar
  • Mit Warnschutzapplikation
  • 6 Taschen für maximalen Stauraum
  • Hoher Tragekomfort
  • Erhöhter Kaufpreis

 

Unser Fazit – Keine Waldarbeit ohne hochwertige Forstjacke!

Ob es nun die Arbeiten im eigenen kleinen Wäldchen oder aber auf Wiesen und Weiden, oder ob es forstwirtschaftliche Arbeiten sind. Wer sich an Waldarbeiten macht, der sollte dies nicht ohne die entsprechende Arbeitsbekleidung tun und eine Forstjacke sollte hierbei absolut nicht fehlen. Denn hochwertig verarbeitet und aus robusten Materialen gefertigt, bietet eine Forstjacke die perfekte Grundlage um Wind und Wetter zu trotzen und die geplanten Arbeiten konzentriert auszuführen.

Ø Preis24,90€60,00€227,95€
MarkeNovotexSTHILPfanner
Warnschutz?neinneinja
ganzjährig nutzbar?neinjaja
Taschenanzahl2mehr als 5mehr als 5

Doch natürlich gilt es, wie so oft, auf die Qualität des Produkts zu achten. Zu günstige oder aber schlecht verarbeitete Jacken sind weder sinnvoll noch langfristig nutzbar. Zudem können sie eine Unfallgefahr darstellen. Achten Sie daher auf die Qualität der neuen Jacke und drauf, dass diese ihren ganz persönlichen Anforderungen entspricht. Dann werden Sie mit ihrer neuen Forstjacke garantiert noch lange Zeit zufrieden im Wald und im landwirtschaftlichen Umfeld arbeiten können.

Forstjacke – Perfekte für alle Arten von Forstarbeiten
Bewertung