Einfach und ohne viel Aufwand frische Kräuter, Obst, Gemüse und vielerlei anderer Lebensmittel zur Lagerung vorbereiten. Das geht nicht? Nun natürlich geht das. Doch wer diverse Lebensmittel trocken und somit länger haltbar machen möchte, der braucht dafür entweder sehr viel Zeit und einen leistungsstarken Umluft Herd oder aber einen sogenannten Dörrautomat. Denn dieses überaus praktische Küchengerät ermöglicht das Trocknen und Haltbarmachen von zahlreichen Lebensmitteln auf denkbar einfachste Art und Weise!



Was ist ein Dörrgerät?

Dörrgerät

Ein Dörrgerät ist eine Küchenmaschine, die zum Trocken von Lebensmitteln genutzt wird.
© Fotolia: juliedeshaies- 159658049

Die Bezeichnung Dörrgerät oder auch Dörrautomat bezeichnet ein modernes Küchengerät, welches verschiedenste Lebensmittel mittels warmer / heißer Luft konstant trocknet und somit für eine längerfristige Lagerung und Aufbewahrung vorbereitet.

Das Dörrgerät ist:

  • Ein Modernes Küchengerät.
  • Ein Küchengerät das die Trocknung von Lebensmitteln ermöglicht.
  • Überaus vorteilhaft für die Haltbarmachung und Lagerung zahlreicher Lebensmittel.

Wo noch vor wenigen Jahren eine Trocknung von Lebensmitteln nur mit einem sehr großen Zeitaufwand möglich war und zudem viele Arbeitsschritte erforderte, da erleichtert der Dörrautomat heutzutage diese Arbeit enorm. Einmal vorbereitet und in den Automaten eingelegt braucht es weder ständige Kontrollen noch weitere Maßnahmen. Einfach warten, bis das Dörrgerät seine Arbeit getan hat und schon sind die getrockneten Lebensmittel für die weitere Verarbeitung oder aber die Einlagerung bereit.

Funktionsweise – so funktioniert die Trocknung von Lebensmitteln im Dörrautomaten!

Möglich macht diese überaus einfache und Zeit sparsame Form der Trocknung von Lebensmittel eine vergleichsweise einfache Funktionsweise, die sich grundsätzlich nicht von den althergebrachten Trockenvorgängen unterscheidet. Auch im Dörrgerät werden die Lebensmittel mittels warmer oder heißer Luft über einen bestimmten Zeitraum hinweg getrocknet (also gedörrt) um später verarbeitet oder gelagert zu werden.

Das Dörrgerät trocknet Lebensmittel:

  • Vergleichbar mit althergebrachten Trockenmethoden.
  • In einem in sich geschlossenen Luftkreislauf effektiv und schnell.
  • Ohne nötiger Kontrollen oder Eingriffe während des Trockenprozesses.

Im Dörrautomaten erfolgt die Trocknung grundsätzlich im Zuge einer innerhalb des Gerätes zirkulierenden warmen bis heißen Luft, die von einem Elektromotor auf die zuvor eingestellte Temperatur gebracht wird und beständig auf eben jener Temperatur gehalten wird. Je nach Einstellungen erfolgt die Trocknung stufenweise oder aber vollständig in einem Arbeitsschritt, wobei der große Vorteil hierbei darin zu finden ist, dass der Mensch nach der Aktivierung des Gerätes keine manuellen Eingriffe mehr vornehmen muss, bis der Prozess beendet ist und die getrockneten Lebensmittel entnommen werden müssen.

Einsatzbereiche und Verwendungsmöglichkeiten – wer kann was im Dörrgerät trocknen?

Einsatzbereiche von Dörrgeräten

Dörrgeräte werden zur Konservierung von Lebensmitteln genutzt.
© Fotolia: BSANI- 86486082

Die Trocknung von unterschiedlichsten Lebensmitteln ist natürlich immer in erster Linie an deren künftige Nutzung gebunden und so findet man die das Dörrgerät vordergründig im Bereich der direkten Lebensmittelverarbeitung. Jedoch ist der Einsatz längst nicht mehr auf die Lebensmittelindustrie oder aber gewerbliche Küchen bezogen. Auch private Haushalte sowie landwirtschaftliche Betriebe haben die Vorteile dieses modernen Küchengeräts längst erkannt und so findet der Dörrautomat mitunter in folgenden Bereichen Anwendung:

  • In Lebensmittel verarbeitenden Betrieben.
  • In privaten Küchen für private wie auch kleingewerbliche Zwecke.
  • In landwirtschaftlichen Betrieben zur Haltbarmachung zahlreicher Lebensmittel.

Da mit einem Dörrautomat grundsätzlich die verschiedensten Pflanzen, Kräuter sowie sonstige Lebensmittel mit wenig Aufwand getrocknet und für die Verwendung oder die Lagerung verarbeitet werden können ist der Dörrautomat längst zu einer unverzichtbaren Alternative zu klassischen Trocknungsmethoden geworden.

Kaufratgeber – darauf sollten Sie beim Kauf in jedem Fall achten!

Wer sich für den Kauf eines Dörrautomaten entscheidet, der entscheidet sich für eine überaus effektive und zuverlässige Art und Weise, Lebensmittel zu trocknen und somit vielseitig zu nutzen. Doch die Wahl des passenden Gerätes will gut überlegt sein, denn nicht jedes Modell entspricht den Anforderungen, die an es gestellt werden. Allem voran beim Erstkauf sollte man einige grundsätzliche Aspekte beachten und zu den wichtigsten Kaufkriterien zählen die nun folgenden, die Ihnen hoffentlich die Entscheidung für ein bestimmtes Modell erleichtern werden.

Größe und Fassungsvolumen – Primäres Auswahlkriterium für das Dörrgerät

Das erste und zugleich auch wichtigste Kaufkriterium sollte die Größe des Dörrautomaten und somit das maximale Fassungsvolumen sein. Denn je nachdem, welche Lebensmittel getrocknet werden sollen, sind das Fassungsvolumen sowie die Abmessung des Gerätes entscheidend.

Wichtig hierbei ist es zu entscheiden, ob gleiche Lebensmittel oder aber unterschiedliche Lebensmittel zeitgleich getrocknet werden sollen. Denn allem voran beim zeitgleichen trocknen unterschiedlicher Lebensmittel muss bedacht werden, das eine Geruchsübertragung möglich wäre und das Gerät diese entsprechend unterbindet. Zudem brauchen gewisse Lebensmittel mehr Platz, um getrocknet zu werden. Es ist somit überaus wichtig, sich die Abmessungen und das Fassungsvolumen gut zu überlegen und an die gewünschten Lebensmittel und deren Anforderungen anzupassen.

Einstellungen und Optionen – Wie flexibel kann das Gerät eingestellt werden?

Ein weiterer wichtiger Aspekt bezieht sich auf den Bereich Einstellungen. Denn kein Lebensmittel ist gleich mit dem nächsten und es ist wichtig, dass der Dörrautomat flexibel auf die benötigten Temperaturen und Trockenzeiten eingestellt werden kann. Günstige Modelle verfügen zumeist nur über ein begrenztes Spektrum an Einstellungsmöglichen. Dies kann zu einer verminderten Qualität des Produkts führen, weswegen es wichtig ist, die Temperatur wie auch die Trockenzeit flexibel einstellen zu können. So erhält man das bestmögliche Trockenergebnis, ohne die Qualität des Produkts unnötig zu schmälern.

Reinigung und Lagerbedarf – Was ist nach der Trocknung?

Zu guter Letzt sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass die Reinigung wie auch die Lagerung des Automaten problemfrei möglich ist. Will man Lebensmittel verarbeiten, so ist der Aspekt Hygiene überaus wichtig und aus genau diesem Grund ist es von Vorteil wenn die Trockeneinsätze – die direkten Kontakt mit den Lebensmitteln haben – spülmaschinengeeignet sind oder aber sich zumindest sehr gut reinigen lassen. Zudem ist eine platzsparsame Lagerung von Vorteil, weswegen auch darauf in jedem Fall geachtet werden sollte.

Dörrgeräte im Test – die beliebtesten Modelle im direkten Vergleich

Der Kauf eines Dörrautomaten ist heutzutage längst einfach und komfortabel. Denn neben den Angeboten in Fachgeschäften bietet auch das Internet eine schier unüberblickbare Vielfalt an unterschiedlichsten Modellen für einfach jeden Einsatzbereich. Doch welches Produkt ist das Beste? Wir haben anhand von Kundenbewertungen die aktuell beliebtesten Modelle für sie ermittelt und das sind sie:

Das TZS First Austria Dörrgerät

TZS First Austria Dörrgerät

Das erste Modell, welches wir ihnen vorstellen möchten, ist das TZS First Austria Dörrgerät, welches für günstige 45,00 Euro erhältlich ist und ein sehr gutes und kompaktes Einstiegsmodell darstellt. Das Modell verfügt über einen Timer mit einer bis zu 12 Stunden Einstelloption, einer automatischen Abschaltung nach Ablauf der eingestellten Dörrzeit sowie einer stufenweisen Regulierung der Temperatur zwischen 35 und 70 Grad Celsius. Zudem verfügt das Gerät über mehrere Ebene, was die Trocknung mehreren wie auch verschiedenen Lebensmitteln zeitgleich ermöglicht. Preisleistung wie auch die Qualität sprechen für sich und brachten dem Gerät bereits unzählige positive Bewertung ein.

VorteileNachteile
  • Günstiger Preis
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Zeitschaltuhr mit bis zu 12 Stunden Trockendauer
  • Automatische Abschaltung nach Ende der Trocknung
  • Mehrere Ebenen für zeitgleiches Trocknen
  • Kompaktes platzsparsames Gerät
  • Inkl. Rezeptheft
  • BPA Frei
  • Zusätzliche Einlegeebenen müssen von TZS sein

 

Bielmeier 601127 Dörrautomat

Bielmeier 601127 Dörrautomat

Das nächste überzeugende Modell stammt aus dem Hause Bielmeier und ist ein klassisches Küchengerät für den privaten Gebrauch, welches bereits ab 65,00 Euro im Fachhandel und natürlich auch online erhältlich ist. Die hochwertige und kompakte Bauweise spart Platz und ermöglicht zeitgleich eine komfortable Bereitstellung des Geräts. Die Temperatur kann in drei Stufen gewählt werden und die Zeitschaltuhr mit automatischer Abschaltautomatik mit einer maximalen Betriebszeit von 12 Stunden ist ausreichend um haushaltsübliche Lebensmittel zu trocknen. Mit einem Durchmesser von 34 bieten die Dörretagen zudem ausreichend Platz um selbst größere Lebensmittel einlegen zu können.

VorteileNachteile
  • Günstiger Preis
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Zeitschaltuhr mit bis zu 12 Stunden Trockendauer
  • Automatische Abschaltung nach Ende der Trocknung
  • Mehrere Ebenen für zeitgleiches Trocknen
  • Kompaktes platzsparsames Gerät
  • Nur drei Temperaturstufen

 

BioChef Arizona Dörrautomat

BioChef Arizona Dörrautomat

Das letzte Modell darf mit Fug und Recht als Luxusvariante für den Haushalt bezeichnet werden. Denn der BioChef Arizona Dörrautomat sieht nicht nur elegant und stylish aus, er ist zudem ein echter Dörrautomat mit vielen Vorzügen. Neben dem Einlegbogen und dem Anti Haft Tablett bietet das Modell eine transparente Tür zum Beobachten der Trockenprozedur, sechs Einschubläden für zeitgleiches Trocknen und natürlich eine komfortable Temperatur und Zeiteinstellung mit automatischer Abschaltung nach Trocknungsende. Mit zwei Jahren Garantie und der hochwertigen Enyzmschutz Technologie ein echte Geheimtipp für all jene, die Obst, Gemüse und allerlei Pflanzen und Kräuter hochwertig und schonend trocknen möchten.

VorteileNachteile
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hochwertige Verarbeitung und Qualität
  • 6 Einschubladen
  • Inkl. Anti-Haft Tablett
  • Enyzmschutz Technologie
  • 2 Jahre Garantie
  • Selbst zur Zubereitung von Brotteig geeignet
  • Höherer Kaufpreis

 

Unser Fazit – Der Dörrautomat, praktisch für die Konservierung zahlreicher Lebensmittel!

Dörrgeräte

Wer Lebensmittel trocken will, der braucht ein Dörrgerät!
© Fotolia: Peredniankina – 157431340

Ob nun für die Verarbeitungen der eigenen Lebensmittel und den späteren Verkauf oder für den privaten Gebrauch. Wer heutzutage mit dem Blick auf die bewusste Ernährung getrocknete Lebensmittel verarbeiten will, der muss diese längst nicht mehr fix und fertig kaufen. Nein er kann sie auch selbst zubereiten und somit ganz genau darauf achten, was letztlich am Teller landet.

Ø Preis44,95€64,90€139,00€
Zeitschaltuhr?JaJaJa
max. Laufzeit12 Stunden12 Stunden12 Stunden
Mehrere Trockenebenen?jajaja
MarkeTZS First AustriaBielmeierBioChef

Dank moderner Dörrgeräte für den privaten wie auch professionellen Bereich ist das alles kein Problem mehr und so sollte ein solches Gerät nun wahrlich in keinem Haushalt mit frischen Lebensmitteln und dem Wunsch der eigenen Verarbeitung eben dieser fehlen. Denn nur dankt dem Dörrautomaten, lassen sich Kräuter, Obst und Gemüse, Gewürze und auch Fleisch selbst trocknen und länger haltbar machen!

Dörrautomat – Einfach trocken und konservieren!
5 (100%) 1 vote