Ob im eigenen Garten, auf den Wiesen und Weiden oder im landwirtschaftlichen Betrieb. Wasser ist teuer geworden, und spätestens seit selbst Landwirte für die Bewässerung ihrer Felder tief in ihre Geldtaschen greifen müssen, wurde das Thema Brunnenpumpe abseits der Kleingärten und privaten Nutzgärten zu einem interessanten Thema. Denn immer dann, wenn Grundwasser über einen Brunnen zur Bewässerung herangezogen werden kann, kann spürbar Geld im Zuge des Wasserverbrauchs eingespart werden.



Was ist eine Brunnenpumpe?

Mit der Bezeichnung Brunnenpumpe wird eine besondere Form der Druckpumpe bezeichnet, die für den Einsatz an Brunnen konzipiert ist und ausschließlich zur Beförderung von Grundwasser aus Brunnenschächten herangezogen wird.

Die Brunnenpumpe ist:

  • Eine besondere Form der Druckpumpe.
  • Eine Pumpe mit der Grundwasser aus Brunnen gefördert wird.
  • Eine der am meisten genutzten Pumpenarten im privaten wie auch gewerblichen Bereich.

Seit moderne Pumpen das mühsame Befördern des Wassers ablösten, zählt die Brunnenpumpe zu den am häufigsten eingesetzten Pumpenarten unserer Zeit. Ob in Kleingärten, im landwirtschaftlichen Einsatz oder aber im Zuge einer umweltschonenden Bewässerung im Allgemeinen, beinahe überall in diesen Bereichen ist die Bewässerung einzig dank einer modernen Brunnenpumpe möglich.

Funktionsweise und Einsatzbereiche

Gartenbewässerung

Brunnenpumpen ermöglichen die Bewässerung mit Grundwasser
© Fotolia: nakedking- 87331141

Als eine Unterart der klassischen Druckpumpe ist die Funktionsweise der Brunnenpumpe gleichwertig simple wie auch effektiv. Im inneren der Pumpe werden zwei voneinander separierter Kammern in Bewegung gesetzt, die am untersten Ende der Pumpenanlage einen Unterdruck erzeugen und so das Wasser des Brunnens ansaugen. Einmal in Bewegung gesetzt führen sogenannte Rücklaufsperren und das Prinzip der Wasserverdrängung dazu, dass gleichmäßig Grundwasser aus dem Brunnen gepumpt wird und über angeschlossene Leitungen abtransportiert und der Nutzung zugeführt wird.

Die Brunnenpumpe findet mitunter in folgenden Bereichen Verwendung:

  • In der Garten- und Landschaftspflege zur Bewässerung.
  • Zur Bewässerung in Gärten und im landwirtschaftlichen Raum.
  • Allgemein zur Förderung überschaubarer Grundwassermengen.

Einzig im Bereich der industriellen Nutzung von tief liegenden Wasserreserven finden klassische Brunnenpumpen vergleichsweise selten Anwendung. Grund hierfür ist die Effizienz der klassischen Brunnenpumpe und deren Grenzen. Für große Wassermengen, wie sie zum Beispiel im industriellen Einsatz benötigt werden, bedarf es größerer und leistungsstärkerer Pumpen.

Kaufratgeber – darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten!

Eine Brunnenpumpe ist ein nützliches Hilfsmittel für die Bewässerung von Gärten und Wiesen mittels Grundwasser. Doch bevor man sich an den Kauf der neuen Pumpe machen kann, sollte man einige wichtige Aspekte beachten, um so letztlich genau das Modell zu erhalten, welches man auch wirklich benötigt.

Qualität und Verarbeitung – Keine minderwertigen Billigprodukte wählen!

Der wichtigste Aspekt beim Kauf einer neuen Brunnenpumpe ist die Qualität eben dieser. Obgleich zahlreiche günstige Modelle zum echten Schnäppchenpreis angeboten werden, sollte man auf die Qualität wie auch die Verarbeitung der Pumpe achten. Denn nur qualitativ hochwertige Pumpen werden über lange Zeit hinweg effizient Wasser aus dem Brunnen befördern, ohne dabei übermäßig heiß zu werden oder aber gar im Zuge einer Motorüberhitzung kaputt zu gehen.

Achten sie aus diesem Grund auf eine hochwertige Verarbeitung der Pumpe sowie eine bestmögliche Qualität. Diese muss im Übrigen nicht zwingend teuer sein. Namhafte Hersteller bieten auch im günstigen Preissegment hochwertige Brunnenpumpen an. Es muss also nicht die teuerste Pumpe sein und es muss auch kein weltbekanntes Markenprodukt sein, dass letztlich das Wasser aus den Brunnen holt, wichtig ist, dass die Brunnenpumpe qualitativ hochwertig ist und über die in der Europäischen Union standardisierten Garantieoptionen verfügt.

Antrieb – Handpumpe oder Elektropumpe?

Der nächste Kaufaspekt mag im Kleingarten eher weniger ins Gewicht fallen, für den Einsatz auf Almen, Weiden oder aber nicht erschlossenen Grundstücken dafür umso mehr. Es geht um die Antriebsart. Grundsätzlich gibt es Brunnenpumpen nach wie vor in der klassischen Handpumpenausführung, also mit manuellem Antrieb und in der elektrisch betriebenen Ausführung also in Form einer Elektrobrunnenpumpe.

Die elektrischen Modelle haben natürlich enorme Vorteile. Die Förderleistung liegt deutlich höher und es bedarf keiner mühevollen Pumparbeit mehr. Doch wenn die Brunnenpumpe an einem nicht taufgeschlossenen oder schlecht aufgeschlossenen Grundstück eingesetzt werden soll, geht es in aller Regel nicht ohne eine manuelle Brunnenpumpe. Bedenken Sie also schon zu diesem Zeitpunkt, wo sie die Pumpe nutzen wollen und welche Anforderungen der Einsatzort an die neue Pumpe hinsichtlich der Antriebsart stellt.

Förderleistung – Wie viel Wasser kann je Stunde gepumpt werden?

Hat man sich für eine elektrisch betriebene Brunnenpumpe entschieden, so gilt es, neben der eigentlichen Antriebsart auch wichtige Aspekte der Motor- wie auch Förderleistung zu beachten. Wie stark ist die Motorleistung und welche maximale Fördermenge an Brunnenwasser kann somit je Stunde erzielt werden?

Achtung bei der Leistungsangabe
Achten sie bei den Hinweisen zur maximalen Förderleistung immer darauf, ob diese in Leistung je Stunde oder Leistung je Minute angeführt ist. Denn einige Hersteller nutzen die Stundenangaben, andere die Minutenangaben. Wer da nicht genau hinsieht, der wird sich mit einem Vergleich zweier Pumpen denkbar schwer tun!

Zudem sollte allem voran bei großflächigem Bewässerungsbedarf immer beachtet werden, dass selbst hochwertige Pumpen nach einer gewissen Zeit der Aktivität beginnen warm zu werden und somit eine Pause benötigen. Nur die wenigsten Brunnenpumpen können über Stunden hinweg in Betrieb bleiben, ohne Schaden zu nehmen, achten sie darauf, wenn sie die passende Förderleistung für ihren Anspruch suchen, und wählen sie ein Modell, dass selbst mit Abkühlpausen ihren Anforderungen entsprechen würde.

Anschlüsse – Standard oder Herstellerabhängig?

Zu guter Letzt sollte man beim Kauf einer Brunnenpumpe natürlich immer das Thema Anschlüsse im Hinterkopf behalten. Denn obgleich die meisten Anschlüsse vergleichsweise einfach mithilfe von Adaptern kombinierbar sind, ist diese Vorgehensweise bei der Nutzung einer Brunnenpumpe wenn überhaupt als akzeptabel und nicht optimal zu bezeichnen. Es ist somit von Vorteil, wenn man genau weiß, welche Anschlussgröße genutzt wird und darauf zu achten, dass die Pumpe mit genau dieser Anschlussgröße (meist in Zoll oder mm angegeben) betrieben werden kann.

Achtung bei Billigangeboten
Achten Sie beim Kauf von günstigen Modellen (allem voran der Discountmarken) auf die Anschlüsse. Diese weichen mehr und mehr von den üblichen Maßen ab und führen dann zwangsläufig zum teuren Zukauf von Adaptern und Schlauchanschlüssen, um die Pumpe in Betrieb nehmen zu können!

Brunnenpumpen im Test – die beliebtesten Modelle im direkten Vergleich

Ob im Garten, der Landwirtschaft oder aber für die allgemeine Bewässerung …. Eine Brunnenpumpe gehört dazu, wenn man mit Grundwasser anstatt mit teurem Frischwasser Beete, Wiesen und Pflanzen bewässern möchte. Beim Kauf steht man dann gerne einmal vor der Qual der Wahl. Allein in Baumärkten, Gartenfachgeschäften und im Internet tummeln sich unendlich viele Brunnenpumpenmodelle, und da die Beste auf einen Blick zu erkennen fällt oftmals schwer. Wir haben uns auf die Suche nach den aktuell beliebtesten Modellen gemacht und diese anhand authentischer Kundenbewertungen ermittelt und das sind sie, die aktuell besten und beliebtesten Brunnenpumpen.

T.I.P 30111 Gartenpumpe aus Edelstahl

T.I.P 30111 Gartenpumpe

Das erste Brunnenpumpenmodell, welches wir Ihnen heute vorstellen möchten, stammt von der Firma T.I.P und wird als klassische Gartenpumpe mit Edelstahlgehäuse für einen Kaufpreis von rund 55,00 Euro angeboten. Die hochwertige Verarbeitung sowie der praktische Griff zum Anheben und Tragen erleichtern das mobile Aufstellen und auch die Leistung der Pumpe darf sich blicken lassen. Mit einer Förderleistung von bis zu 2.950 Litern Wasser je Stunde und einer Motorleistung von 550 Watt fördert diese Pumpe mit bis zu 4,2 bar Druck Brunnenwasser und einer maximalen Ansaughöhe von 9 Metern zuverlässig das benötigte Wasser für die Bewässerung. Günstig und gut, so könnte man dieses Modell bezeichnen denn das Preis-Leistungs-Verhältnis weiß durchaus zu überzeugen.

VorteileNachteile
  • T.I.P Produkt
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Motorleistung 550 Watt
  • Förderleistung bis zu 2.950 l/h
  • Maximale Ansaughöhe 9 Meter
  • Mit praktischem Trage- und Hebegriff
  • Geräuscharmer Motor
  • Mobil und in Festinstallation nutzbar
  • Notausschaltung bei Überhitzung
  • Bei Ansaughöhen über 9 Meter stark reduzierte Förderleistung.
  • Pumpe ist nicht Wasserdicht gefertigt (Schutz vor Witterung nötig)

 

Metabo Gartenpumpe P 4000

Metabo Gartenpumpe

Das nächste Modell, das zahlreiche Kunden zu überzeugen wusste, ist die Metabo Gartenpumpe P 4000 die mit rund 100,00 Euro Kaufpreis im guten Mittelfeld der Preissegmente zu finden ist. Dieses Modell besticht einerseits durch seine kompakte Bauweise und das hochwertige Gleitringdichtungssystem, welches eine lange Lebenserwartung der Pumpe ermöglicht. Andererseits ist auch die Leistung dieser Brunnenpumpe beachtlich. Mit einer Motorleistung von 1.100 Watt und einer maximalen Fördermenge von 4.000 Liter Brunnenwasser je Stunde fördert diese Pumpe Brunnenwasser bis zu einer maximalen Förderhöhe von 46 Metern basierend auf einer maximalen Ansaughöhe von 8 Metern. Somit lassen sich mit dieser Pumpe selbst große Höhenunterschiede problemfrei überwinden und dank klassischer 1 Zoll-Anschlüsse ist auch die schnelle Inbetriebnahme absolut kein Problem.

VorteileNachteile
  • Metabo Marken-Produkt
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Motorleistung 1.100 Watt
  • Förderleistung bis zu 4.000 l/h
  • Maximale Ansaughöhe 8 Meter
  • Maximale Förderhöhe 46 Meter
  • Geräuscharmer Motor
  • Wasser-Ablassschraube zum Schutz vor Frostschäden
  • Mobile und in Festinstallation nutzbar
  • Lieferung erfolgt ohne diverse Zusätze (Anschlüsse, Schläuche etc.)

 

Gardena 1732-20 Comfort Gartenpumpe

Gardena 1732-20 Comfort Gartenpumpe

Das letzte Modell, welches wir ihnen anhand seiner durchwegs positiven Bewertungen vorstellen möchten, ist die Gardena 1732-20 Comfort Gartenpumpe die für einen Kaufpreis von rund 140,00 Euro im Fachhandel wie auch online erstanden werden kann. Dieses hochwertig verarbeitete Gardenaprodukt besticht nicht nur mit einer kompakten Bauweise, sondern auch mit einer Motorleistung von 1.100 Watt sowie einer maximalen Förderleistung von 4.000 Liter Wasser je Stunde. Zudem ist das Modell flexibel einsetzbar, ob mobil oder in Form einer Festinstallation, die Gardena Brunnenpumpe fördert Wasser aus einer maximalen Ansaughöhe von 8 Metern bis zu 45 Meter Förderhöhe problemfrei und zuverlässig. Dank dem Schutz IP X4 sind selbst Überhitzungen kein Problem mehr, denn die Pumpe schaltet sich automatisch ab, wenn sie im Betrieb zu heiß läuft. Alles in allem ein überaus vorteilhaftes Pumpenmodell, dass über viele Jahre hinweg gute Dienste zu leisten vermag.

VorteileNachteile
  • Gardena Marken-Produkt
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Motorleistung 1.100 Watt
  • Förderleistung bis zu 4.000 l/h
  • Maximale Ansaughöhe 8 Meter
  • Maximale Förderhöhe 45 Meter
  • Geräuscharmer Motor
  • Automatische Schutzabschaltung bei Überhitzung
  • Mobile und in Festinstallation nutzbar
  • Anschlüsse in PVC (Gardena Standard)
  • Keine Druckabschaltung

 

Unser Fazit – Die Brunnenpumpe, nützliches und unverzichtbares Hilfsmittel zur Bewässerung

Wasserpumpe im Garten

MIt einer Brunnenpumpe ist es kinderleicht Brunnenwasser zu erhalten!
© Fotolia: schulzie – 81428492

Ganz gleich ob es nun im eigenen Garten, auf dem Feld, der Wiese, der Weide oder einer Alm ist. Immer dann, wenn eine Bewässerung mit Grundwasser nötig wird, braucht es hierfür in der heutigen Zeit eine Brunnenpumpe. Denn kaum jemand möchte heutzutage nach einen Eimer in den Brunnenschacht geben und das Wasser dann über eine Seilkonstruktion ans Tageslicht befördern.

Ø Preis57,16€96,91€137,99€
Motorleistung550 Watt1.100 Watt1.100 Watt
Förderleistung2.950 l/h4.000 l/h4.000 l/h
Max. Ansaughöhe9 Meter8 Meter8 Meter
MarkeT.I.PMetaboGardena

Doch so praktisch und unverzichtbar die Brunnenpumpe in der heutigen Zeit auch ist, wer beim Kauf nicht auf grundsätzliche Aspekte achtet, der wird diesen schnell bereuen. Wer jedoch alle wichtigen Kaufkriterien beachtet und zudem die Pumpe ordnungsgemäß einsetzt, der wird schon mit dem Kauf einer einzigen Brunnenpumpe über viele Jahre hinweg das Brunnenwasser einfach und komfortabel befördern und zur Bewässerung nutzen können.

Brunnenpumpe – unverzichtbar für die Bewässerung mit Brunnenwasser
Bewertung