Ob klassischer Kamin oder imposanter Kachelofen, wer mit Holz heizt der kann auf so manches Zubehör nicht verzichten. Kaminbesteck, das passende Brennholz und natürlich ein praktischer Ascheeimer, in dem die verbrannte Asche entsorgt werden kann. All das und mehr braucht es, wenn man die eigenen vier Wände mit Holz kuschlig warm gestalten will. Doch warum ist das so und braucht man wirklich immer einen Ascheeimer, um sicher Räume mit Holz heizen zu können? Ist der Einsatz gar rechtlich aus Gründen des Brandschutzes zwingend vorgeschrieben?


Was ist ein Ascheeimer?

Der sogenannte Ascheeimer ist eine besondere Art von Eimer, die speziell für den Heizbedarf konzipiert wurde und durch eine besondere Materialgrundlage dazu geeignet ist Asche im kalten wie auch warmen Zustand sicher zu verwahren und somit die Kaminreinigung ohne unnötiger Brandgefahr zu ermöglichen. Der Ascheeimer ist somit:

  • Ein Eimer mit speziellen Materialeigenschaften.
  • Ein Kaminzubehör, das für die Wartung wie auch Reinigung von Kaminen benötigt wird.
  • Ein Behältnis in dem warme wie auch kalte Asche gesammelt werden kann.
  • Ein wichtiger Bestandteil des Brandschutzes im Zuge der Kaminnutzung.

Gleich, welche Art von Ofen auch im Einsatz ist, der Ascheeimer zählt zur Grundausstattung für das Heizen mit Holz. Denn nur mit einem genormten Ascheeimer, kann die noch warme Asche aus dem Ofen oder Kamin gefahrfrei zwischengelagert und nach dem Abkühlen im brandsicheren Ascheeimer entsorgt werden. Der klassische Ascheeimer ist somit weit mehr, als eine praktische Reinigungshilfe für Kaminbesitzer. Er ist auch ein wichtiger Bestand des Brandschutzes beim Heizen mit Holz.

Sicher Heizen – die Bedeutung des Ascheeimers für den Brandschutz

Brandschutz

Der Ascheeimer ist ein wichtiger Bestandteil des Brandschutzes beim Heizen mit Holz
© Fotolia: Stephen – 210578179

Eine der wohl mit Abstand wichtigsten Funktionsweisen des Ascheeimers oder Kamineimers bezieht sich auf den Brandschutz im Zuge des Heizens mit Holz. Denn der Ascheeimer ermöglicht die sichere Entsorgung der verbrannten Holzstücke, Kohlereste wie auch der Asche an sich und das selbst dann, wenn noch Glutreste enthalten sind. Möglich macht dies das feuerfeste und brandsichere Material des Eimers, über welches nicht jede Eimerform verfügt.

Gilt es sicher mit Holz zu heizen, ist der Ascheeimer schlicht weg unverzichtbar. Wenngleich also nicht in allen Ländern der europäischen Union per Gesetz im Zuge der Brandschutzverordnung vorgeschrieben ist es in jedem Fall empfehlenswert, einen hochwertigen und zertifizierten Ascheeimer zu haben, um die Kaminreinigung wie auch die Ascheentnahme sicher vornehmen zu können.

Kaufratgeber – darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten!

Ob es nun die Neuanschaffung eines Kamins war, oder aber der Austausch eines in die Jahre gekommenen Eimers, immer dann, wenn ein neuer Ascheeimer gekauft werden soll, scheint dieses Vorhaben kinderleicht. Denn vom Baumarkt, über gut sortierte Gartencenter, bis hin zum Internet bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um einen Ascheeimer zu kaufen. Es reicht also einfach ein optisch ansprechendes Modell anzusehen, oder? Nun ganz so einfach ist es dann auch nicht, denn mit Hinblick auf Aspekte des Brandschutzes gilt es durchaus einiges zu beachten, wenn man einen Kamineimer für die Asche kaufen will. Um Ihnen den Kauf zu erleichtern, haben wir für Sie die wichtigsten Kaufkriterien ermittelt und das sind sie, die Aspekte, die sie bei einem Kauf eines Ascheeimers beachten sollten.

Material – Aus welchem Material ist der Ascheeimer gefertigt?

Das mit Abstand wichtigste Kaufkriterium für einen Ascheeimer ist in jedem Fall das Material, aus dem der Eimer gefertigt wurde. In der Regel gibt es hierbei nicht nur ein Material, dass zur Auswahl steht. Neben dem Klassiker Stahl, gibt es auch Stahlblecheimer, Eimer aus verzinkten Materialien, sowie Eimer die mit einer Pulverbeschichtung versehen ein Höchstmaß an Hitzebeständigkeit gewährleisten. Bei all den Materialien ist die Auswahl oftmals nicht leicht, und da es auch nicht „das beste Material“ gibt, kann auch über die Wertigkeit keine Entscheidungshilfe gegeben werden. Denn grundsätzlich müssen Ascheeimer über eine genormte und zertifizierte Hitzebeständigkeit haben, die Wahl des Materials bleibt letztlich also eine Frage der persönlichen Vorlieben. Jedoch kann durchaus gesagt werden das stabile Materialien wie pulverbeschichteter Stahl eine bestmögliche Nutzbarkeit gewährleistet, und das sogar über viele Jahre hinweg. Will man also einen Ascheeimer, der Jahrzehnte lang im Einsatz ist, dann solle man einen Stahleimer mit Pulverbeschichtung bevorzugen.

Fassungsvolumen – Wie viel Asche kann im Eimer gelagert werden?

Das nächste nicht zu unterschätzende Kaufkriterium ist da Fassungsvolumen des Eimers und somit die Menge an Asche (in Litern bemessen), die im Eimer gelagert und im Anschluss entsorgt werden kann. Grundsätzlich gibt es nicht die eine Größe. Kleine Eimer verfügen zumeist über ein Fassungsvolumen von 3 bis 5 Litern und eigenen sich daher perfekt für kleine Beiöfen. Die durchschnittliche Größe liegt bei 10 bis 15 Litern und ermöglich auch mehrmaliges Reinigen des Kamins ohne den Eimer zwingend zu leeren und wer wirklich viel Platz braucht, der findet in großen Modellen mit durchschnittlich 20 bis 25 Litern Fassungsvolumen das perfekte Volumen für den neuen Ascheeimer.

Unser Rat für Sie…
Das Fassungsvolumen des neuen Ascheeimers, sollte nach Möglichkeit anhand der Kamingröße gewählt werden. Je größer der Kamin ist und je mehr Holz damit verbrannt wird, umso größer muss das Fassungsvolumen sein, um beim Entleeren der Aschelade nicht mehrfach den Eimer leeren zu lasen. Zudem sollten sie bedenken, dass die Asche im Eimer auskühlen soll und es hierfür von Vorteil ist, wenn der Eimer nicht vollständig gefüllt ist. Sie sollten also ca. einen Liter zur durchschnittlichen Aschemenge hinzurechnen, um das passende Volumen zu ermitteln.

Deckel und Tragemöglichkeiten – Wie praktisch ist der Einsatz im Alltag?

Zu guter Letzt sollten Sie unbedingt auf zusätzliche Ausstattungsmerkmale achten, die den Einsatz des Eimers im Alltag spürbar erleichtern können. Ein stabiler Tragegriff zum Beispiel, der es Ihnen ermöglicht den Eimer selbst bei vollständiger Befüllung problemfrei zu tragen, ist nahezu unverzichtbar. Denn nur wenn sich der Eimer selbst vollständig befüllt einfach tragen lässt, wird die Kaminreinigung problemfrei möglich sein. Doch auch ein gut schließender Deckel ist wichtig, denn allem voran beim Entsorgen der Asche gibt es kaum etwas unschöneres, als wenn die Asche aufgrund einer mangelnden Abdeckung verweht wird. Sie sehen, die scheinbar unwichtigen Ausstattungsmerkmale sind es, die den Einsatz praktisch gestalten, vergessen sie also nicht auch dies zu bedenken, wenn sie den für Sie passenden Ascheeimer auswählen.

Ascheeimer im Test – die besten Modelle im direkten Vergleich

Ganz gleich, warum Sie nun einen neuen Ascheeimer benötigen, der Kauf ist an sich ein Kinderspiel. Denn in jedem gut sortierten Baumarkt, Fachhandel und natürlich auch im Internet gibt es zahlreiche Modelle, die auf den ersten Blick nahezu perfekt wirken und zudem auch noch günstig zu erstehen sind. Doch nicht jedes Modell ist so gut, wie es auf den ersten Blick wirkt und manche Modelle sind gar nur für eine Heizsaison nutzbar. Welches Modell ist also das Beste? Bei welchem lohnt sich die Anschaffung? Wir haben für sie die besten und beliebtesten Modelle gesucht und gefunden und das sind sie, die aktuell meist gekauften und am besten bewerteten Ascheeimer im direkten Vergleich:

Kamino-Flam Zink Ascheeimer

Kamino-Flam Zink Ascheeimer

Das erste Modell, welches wir Ihnen aufgrund der überaus guten Bewertungen im Internet sowie den Produkteigenschaften empfehlen möchten, ist Zink Ascheeimer der Marke Kamino-Flamm. Das Modell ist im gut sortierten Fachhandel sowie online für einen Kaufpreis von gerade einmal 15,00 Euro erhältlich und besticht nicht allein mit seiner dekorativen Optik. Denn der Zink Ascheeimer von Kamino-Flam verfügt über eine Fassungsvolumen von 14 Litern und einen Ascheauffangbehälter, der die Entleerung einfach und hygienisch ermöglicht. Einziges Manko dieses Modells ist das vergleichsweise hohe Eigengewicht mit über einem Kilogramm. Doch im Hinblick auf Preis, Optik und dem praktischen Auffangbehälter lässt sich dieses Manko durchaus hinnehmen. Denn das Preis-Leistungs-Verhältnis spricht für sich und wer auf ein hohes Gewicht bei der Reinigung verzichten möchte, kann dies durchaus mit einer Entleerung bei halbem Füllstand erreichen.

VorteileNachteile
  • Kamino-Flam Markenqualität
  • Material verzinktes Stahlblech
  • Maße 25 x 33 Zentimeter
  • Volumen 14 Liter
  • Dekorative Optik
  • Einfache Entleerung (Ascheauffangbehälter)
  • Günstiger Preis
  • Leergewicht 1,08 Kilogramm

 

Kamin-Flam Ascheeimer mit Deckel

Kamin-Flam Ascheeimer mit Deckel

Auch das zweite Modell welches anhand seiner Produkteigenschaften wie auch den Bewertungen zufriedener Käufer in unserem Test zu finden ist, stammt aus dem Hause Kamino-Flam und kann im Fachhandel wie auch online für einen fairen Kaufpreis von rund 26,00 Euro erworben werden. Das hochwertige Modell besteht aus robustem Stahl und wird mit Deckel und Tragegriff geliefert. Mit einem Fassungsvolumen von 15 Litern zählt dieser Ascheeimer zudem zu den Modellen mit einem großzügigen Fassungsvolumen, was mehrere Kaminreinigungen ermöglicht, ohne zwischendurch zwingend den Eimer zu leeren. Zudem verfügt dieser Ascheeimer mit seiner dunklen (schwarz) Optik elegant und stilvoll, was auch das optische Erscheinungsbild in den anspruchsvollen Designbereich bringt. Wer also ein einfaches aber hochwertiges und schönes Modell sucht, ist mit dem Kamin-Flam Ascheeimer mit Deckle und Tragegriff aus robustem Stahl genau richtig beraten!

VorteileNachteile
  • Kamino-Flam Markenqualität
  • Material robuster Stahl
  • Volumen 15 Liter
  • Dekorative Optik
  • Geeignet für Asche und Kohle
  • Inkl. Deckel und Tragegriff
  • Elegantes Design
  • Leergewicht 1,14 Kilogramm

 

Grillpaul Mustang Ascheeimer

Grillpaul Mustang Ascheeimer

Das letzte Ascheeimermodell, welches wir Ihnen aufgrund seiner qualitativ hochwertigen Produkteigenschaften wie auch den Bewertungen zufriedener Kunden ans Herz legen möchten, ist der Mustang Ascheeimer der trendigen Marke Grillpaul. Dieses Modell ist im Fachhandel, in gut sortierten Gartencentern sowie im Internet für einen durchschnittlichen Kaufpreis von rund 40 Euro erhältlich und zählt zu den Premiumascheeimern. Aus hochwertigem Stahlblech gefertigt und innen wie auch außen pulverbeschichtet kann in diesem Modell nicht nur Asche gelagert werden, sondern auch Kohle wie auch Kohlereste. Zudem verfügt das Model über ein Fassungsvolumen von 20 Litern, was mehr als großzügig bemessen ist. Im Gesamtpaket enthalten sind der Ascheeimer, sowie ein Deckel der sich fest verschließen lässt, sowie eine praktische Ascheschaufel, die natürlich auch pulverbeschichtet ist. Abgerundet wird das hochwertige Premiumpaket mit einer eleganten und stilvollen Optik die dem hochwertigen Premiumsegment in jedem Fall gerecht wird und den etwas höheren Kaufpreis absolut rechtfertigt. Sucht man nach einem hochwertigen und stilvollen Ascheeimer, sollte man dem Grillpaul Mustang Ascheeimer in jedem Fall in Betracht ziehen.

VorteileNachteile
  • Grillpaul Markenqualität
  • Material: pulverbeschichtetes Stahlblech
  • Breite Öffnung (34cm)
  • Volumen 20 Liter
  • Nutzbar für Asche, Kohle und Kohlereste
  • Inkl. pulverbeschichteter Ascheschaufel
  • Inkl. fest verschließbarem Deckel
  • Elegantes Design
  • Hochpreisiges Produkt

 

Unser Fazit – Ascheeimer, praktisch und wichtig für den Brandschutz

Sicher Heizen dank Ascheeimer

Sicher Heizen, dank Ascheeimer und Brandschutzvorkehrungen!
© Fotolia: Pavel Korotkov – 150964632

Wer mit Holz heizen möchte, der braucht neben einem gutem Kamin und dem benötigten Brennholz auch wichtiges Kaminzubehör und ein Ascheeimer sollte wahrlich in keinem Haushalt, in dem mit Holz geheizt wird, fehlen. Doch Ascheeimer ist nicht immer Ascheeimer und wer sicher heizen will und zudem auch noch ohne unnötigem Aufwand den Kamin reinigen will, der sollte einen hochwertigen Ascheeimer mit allen nötigen Ausstattungsmerkmalen versehen ist.

Ø Preis15,73€26,25€37,00€
Marke / HerstellerKamino-FlamKamino-FlamGrillpaul
Materialverzinktes Stahlblechrobuster Stahlpulverbeschichtetes Stahlblech
Volumen14 Liter15 Liter20 Liter
Deckel inkl.?jajaja

Denn obgleich ein Ascheeimer in aller Regel für unter 50,00 Euro gekauft werden kann, kann ein hochwertiges Modell über viele Jahre hinweg genutzt werden. Günstig in der Anschaffung, langwierig in der Nutzung. So kann es sein, wenn man sich bewusst für ein hochwertiges Modell mit bester Qualität entscheidet. Bedenken Sie dies beim Kauf ihres neuen Eimers und sie werden mit einer geringen Investition über viele Jahre die Asche aus ihrem Kamin oder Kachelofen entfernen können.

Ascheeimer – Unverzichtbar für jeden Kaminbesitzer!
Bewertung