Zuggerät Information

Vom Prinzip her kennt man eigentlich keine genau Definition von einem Zuggerät. Bei einem Zuggerät geht es in erster Linie um die Sache selbst, das heißt um den Selbstzweck der Beschaffenheit eines Zuggerätes. Vielfach wird ein Zuggerät auch mit einer Raubhilfe oder Raubhilfsmittel in Verbindung gebracht. So bezeichnet man dies aber eher als ein Gerät, welches vor allem im Bergbau eingesetzt wird. Der Begriff des Zuggeräte ist aber viel weiter als jener der Raubhilfe aus dem Bergbau. Denn damit meint man eigenlich ein Gerät, welches ganz spezifisch für den Bergbau angefertigt wurde. Es handelt sich somit um spezielle für die Raubarbeit angefertigte Werkzeuge. Es können auch umfassendere Arbeitsgeräte sein. Ihren Grundzweck haben sie darin, dass die Raubhilfen vor allem dazu dienen, die Gefahren beim Rauben von Grubenausbauten zu verringern. Man hat auch unterschiedliche Arten gebaut. Seit dem Ende des Bergbau Booms wurden Zuggeräte aber auch in unterschiedlicher Form eingesetzt wie zum Beispiel im Reha Bereich bei Rollstühlen.

Funktionsweise eines Zuggerätes

Je nach Ausbauart gibt es unterschiedliche Zuggeräte. Sie können für den Menscchen gebaut werden oder dienen unter Umständen auch dazu, dass man mit Zuggeräten etwa andere lasten transportiert. Die Ausgestaltung der Geräte unterscheidet sich dann aber massiv.

Wichtige Einsatzgebiete eines Zuggerätes

Wie bereits vorhin erwähnt wurde, so können Zuggeräte in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden. So werden sie ursprünglich im Bergbau eingesetzt, finden aber jetzt etwa auch in der Reha Anwendung. Auch im Fitness Bereich finden sie vermehrt in Geräten Anwendung.

Wichtige Hersteller Vertriebspartner von einem Zuggerät

Ein sehr gutes und vor allem namhaftes Beispiel für die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Zuggeräten ist die deutsche Firma  Pro Activ Reha Technik. Der Name Pro Activ Reha Technik verrät bereits, dass es sich bei diesem Hersteller um ein Unternehmen handelt, welches Reha Geräte (wie zum Beispiel Rollstühle) herstellt und vertreibt.

Auf der Website des Unternehmens Pro Activ Reha Technik  findet man zahlreiche Zuggeräte, die zum Verkauf angeboten werden. So vertreibt das Unternehmen spezielle Zuggeräte für ganz spezifische Einsatzmöglichkeiten. Manche Zuggeräte werden speziell mit dem sog. edelec-System mit leistungsstarkem Antrieb bis 24,9 km/h angeboten. Diese Zuggeräte werden etwa mit integriertem 2-Gang Automatik Getriebe gesteuert und besitzen sogar noch eine Nabenschaltung. Auch haben sie den großen Vorteil, dass etwa das Schalten völlig automatisch möglich ist und somit keine Bedienung von Schaltarmaturen notwendig ist.