Umlenkrolle online kaufen

Umlenkrolle Information

Zunächst einmal muss der Begriff erklärt werden. Leider sind viele Begriffe gerade bei den heute eingesetzten Transporthilfen nicht selbsterklärend. Bei der Umlenkrolle handelt es sich um eine Rolle die wie ein Kraftwandler wirkt. Es handelt sich aus technischer Sicht betrachtet um ein Maschinenelement welches aus einem Rad oder einer Kreisscheibe besteht. Diese Umlenkrolle hat den Zweck, dass sie möglichst reibungsarm auf einer Achse gelagert sein soll. Im Prinzip ist ihr eigentlicher Zweck, dass sie der Führung eines Seils oder einer Kette dienlich ist.

Beschreibung der Umlenkrolle

Um ein besseres Verständnis über die Wirkungsweise der Umlenkrolle zu erhalten ist eine Beschreibung der Umlenkrolle notwendig. Sie besteht vom Prinzip heraus einem Rad oder einer Kreisscheibe. Innerhalb des Rades befindet sich meist ein Steg, der ein Abrutschen des Seils verhindern soll. Dadurch wird nicht nur die Seilführung gewährleistet sondern es dient auch Ausgleichselement in Seilsystemen. Je größer die Umlenkrolle ist, desto besser ist auch das Drehmoment und die Lastenübernahme. Dies wird bei der oberflächlichen Betrachtung meist nicht beachtet. Außen stehende Beobachter sehen vor allem die sichere Führung des Seiles aber dies hat eigentlich nur eine Folgewirkung als Aufgabe. Als recht typische Anwendung der Umlenkrolle könnte man die sog Seiltransmissionen nennen. Weitere praktische Anwendungen sind etwa Vorrichtungen wie Aufzüge, Flaschenzüge und natürlich auch Kräne (kleine oder große Baukräne wo eben auch die vorhin beschriebenen großen Räder zum Einsatz kommen können).

Unterschiedliche Arten von Umlenkrollen

Man muss allerdings eine grundsätzliche Unterscheidung bei den Umlenkrollen vornehmen. Dies ist nicht nur zwischen den großen Rollen und den kleinen Rollen (wie oben beschrieben) zu unterscheiden, sondern es ist zwischen festen und losen Rollen zu unterschieden.

Die feste Umlenkrolle

Die erste Umlenkrolle die wir hier vorstellen wollen, ist die feste Rolle. Dabei handelt es sich um eine Umlenkrolle, welche in einer Art und Weise befestigt wird, dass sie ihre Position während der Benutzung nicht ändert. Die Kräfteverlagerung kommt bei den festen Umlenkrollen durch unterschiedliche Mittel zustande, beispielsweise das Heraufziehen einer Last an einem umgelenkten Zugseil. Was die Zugkraft betrifft, so bleibt diese aber in positiver Weise unverändert. Was sich allerdings leicht verändert, das ist die Zugrichtung der Umlenkrolle.

Die lose Umlenkrolle

Das andere Modell welches am Markt existiert ist die Lose Rolle. Wie der Name bereits verrät, so ist die Seilführung lose und damit nicht fix verankert im System. Die Kräfteaufteilung wird zu 50 % der Kraft auf lose Rolle verteilt. Dadurch lässt sich eine Last mit dem halben Kraftaufwand heben.

Praktische Veranschaulichung der Umlenkrolle anhand eines kurzen Beispiels

Man stelle sich in diesem Zusammenhang etwa drei verschiedene Personen vor. Alle drei Personen haben die Absicht eine Kiste in Richtung der Klippe zu ziehen, ohne die Klippe verlassen zu können. Die Kraftaufbringungsresourcen sind begrenzt. Wenn man die Kraft rein durch Manneskraft aufbringen würde, dann wäre die Last ziemlich schwer. Nutzt man hingegen eine Umlenkrolle zur Kraftübertragung, würden sich theoretisch sogar schwerere Kisten über die Klippen heben lassen. Der Grund ist darin zu sehen, dass die senkrechte Kraftkomponente die Kiste hebt. So kann auch senkrechte Komponente der Umlenkrolle umso größer wirken, je näher die Kiste zur Klippe kommt.