Transportkiste Information

Um den Begriff der Transportkiste zu erklären muss man etwas weiter ausholen und den allgemeinen Begriff von Transportverpackungen erklären. Eine Transportkiste ist nämlich Teil eines allgemeinen Systems. Als Überbegriff dient nämlich der Begriff der Transportverpackungen bzw auch der Begriff der Versandverpackungen wie man ihn vor allem seit dem Aufkommen von Amazon, Zalando und Co her kennt. Es handelt sich dabei um Verpackungen, welche dem

Transport von Waren dienlich sein sollen. Im Wesentlichen sollen sie den Transport von Waren und anderen Produkten erleichtern und selbstredend natürlich die Waren auf dem Transport vor Schäden bewahren sollen. So gesehen sind Transportverpackungen natürlich dazu da, um den Transport von Waren allgemein sicherer zu machen. Sie dienen somit dem Sicherheitsgedanken des Transports. Weiters muss man an dieser Stelle auch hinweisen, dass Transportverpackungen heute auch einen Werbezweck vermitteln sollen. Deshalb wird sie meist mit einem Firmenlogo versehen und manchmal mit einer sehr konkreten Nachricht verpackt. In diesem Zusammenhang erscheint aber auch der Hinweis wichtig, dass gerade eine Transportkiste, wie sie hier behandelt wird, eher nicht für Werbebotschaften „mißbraucht“ wird sondern eher der Sicherheitsgedanke im Vordergrund steht.

 Die einzelnen Aufgaben der Transportkiste

Wie bereits einleitend erwähnt wurde, steht bei der Auswahl einer Transportkiste wohl eher der Sicherheitsgedanke im Vordergrund. Dies ist auch leicht erklärbar. Eine Transportkiste wird auch im Regelfall nicht an den Endkunden geliefert sondern dient primär dazu, einen Transportweg zwischen etwa Großhändler und Großhändler zu erleichtern. So gesehen wird sie meist sehr banal produziert werden und auf die Optik der Transportkiste wohl eher nicht geachtet werden.

In einer Transportkiste werden auch sehr oft spezielle Güter befördert. In diese Kategorie fallen vor allem Gefahrengüter. Auch hier wird der vordergründige Aspekt der Sicherheit deutlich. Sie muss vor allem stabil gebaut sein und Gefahren die von außen eintreten können, abweisen können. Allerdings geht es in diesem Zusammenhang nicht nur um den Schutz der in der Transportkiste befindlichen Waren und Güter sondern auch dem Schutz der Umwelt. Man stelle sich nur vor, dass sich in der Transportkiste Dosen mit einer Flüssigkeit von ätzendem Inhalt befindet, und diese nach Öffnen der Dosen in die Umwelt gelangen würde. Somit ist der Schutz immer von zweierlei Seite heraus zu betrachten.

Die unterschiedlichen Arten von Transportkisten

Je nach Gattung der Ware unterscheidet man unterschiedliche Transportkisten. Auch die Tonnage und Sperrigkeit der Waren ist ausschlaggebend für die Auswahl der richtigen Transportkiste.

Neben den Transportkisten kommen aber auch noch andere Transportmittel zur Anwendung, wie zum Beispiel Papp-Paletten und Folien als Verpackung für Getränkedosen oder etwa auch faltbare Transportkisten aus Kunststoff. Schachteln und Folien, die als Verpackungsmaterial für Möbel dienen können aber ebenso als Füllmaterial in einer Transportkiste oder anderen Transportmitteln verwendet werden.