Stahlrohrfluchtstäbe online kaufen

Stahlrohrfluchtstäbe Information

Grundsätzlich kann einleitend gesagt werden, dass in jedem Fachbereich der Technik, wo man Vermessungsarbeiten vornimmt oder Absteckungsarbeiten verrichtet sog Fluchtstäbe eingesetzt werden müssen. Sie gibt es in den unterschiedlichsten Facetten und Varianten.  Sie dienen zur Qualitätskontrolle bei der Vermessung und insbesondere bei der sog Geodäsie. Man kann damit die zu vermessenden Punkte signalisieren und in weiterer Folge auch bestimmte Grenzpunkte und Strecken festlegen die für die weitere Vorgangsweise entscheidend ist.

Aus optischer Sicht muss man sich einen Fluchtstab so vorstellen, dass dieser etwa zwei Meter lang ist sowie aus rot-weiß-lackiertem Stahl, Kiefernholz oder auch aus Kunststoff gefertigt wird. Aus dieser Darstellungsweise erkennt man bereits, dass es unterschiedliche Arten von Fluchtstäben gibt.

Man muss sich einen Fluchtstab grundsätzlich mit einem runden Querschnitt von ca 25 mm vorstellen der am anderen Ende eine Stahlspitze besitzt. Diese Spitze dient vor allem dazu, dass man den Fluchtstab optimal in den Boden rammen kann. Er ist grundsätzlich auch zweifarbig angestrichen. Dies hebt die optische Erkennbarkeit des Fluchtstabes bereits aus sehr weiter Entfernung. Man muss sich dabei die Farbfelder so vorstellen, dass diese in der Regel 50 cm lang sind. Dadurch werden auch bestimmte Distanzmessungen möglich. Man kann sie auch vielerorts beliebig stückeln denn so zum Beispiel gibt es auch 1-m-Stäbe, die mit Aufsätzen zu zwei Metern oder mehr zusammengesteckt werden können.

Grundsätzlich reicht die spitze Stahlspitze des Fluchtstabes aus um ihn in den Boden zu rammen. Sollte man aber vergeblich versuchen, einen Fluchtstab auf hartem Untergrund (dies kann zum Beispiel auf einer Straße oder einem nicht gut einsehbaren Vermessungspunkt sein) in den Boden zu rammen, dann gibt es als Alternative dazu die Möglichkeit einen Fluchtstabstativ zu kaufen. Dabei handelt es sich um ein Dreibein mit Stahlbeinen und Klemme. Man nennt dies in der Fachsprache auch ganz kurz Stabstativ oder Spinne. So kann man selbst auf hartem Boden oder Gestein den Fluchtstab zum Stehen bringen.

Verschiedene am Markt erhältliche Rohrfluchtstäbe

Man kennt die unterschiedlichsten Arten von Fluchtstäben. Neben den diesem Kapitel gewidmenten Stahlfluchtstäben kennt man noch Holzfluchtstäbe mit Leuchtfarbenummantelung. Diese Form von Fluchtstäben wird aus astreinem, lange gelagertem Fichtenholz hergestellt.

Die Baufluchtstäbe aus Stahl sind insbesondere für Absteckarbeiten auf Baustellen von Nöten. Es gibt einen erhöhten Rohrdurchmesser der sich auf 26 mm bemisst. Vor allem sind Baufluchtstäbe aus Stahl außerordentlich robust. Was sie noch von anderen Stäben unterscheidet ist der Umstand, dass die Spitze angeschmiedet ist.

Weiters werden am Markt noch Glasfiberfluchtstäbe sowie alternative Kernvarianten angeboten.

Als Beispiel sollte plakativ dieses Modell dargestellt werden. Es handelt sich um Stahlrohr-Fluchtstäbe (die in der Regel zerlegbar sind). von 2.16 Meter Höhe. Sie werden in einem 6-er Paket in Tasche angeboten. Ausgestattet sind sie auch mit Hart PVC – Überzug und einem Stahlrohr von 27 mm Durchmesser. Die Länge bemisst sich auf 2.16 Meter.

Was den Preis betrifft so muss man mit einem Preis von ca EUR 100 rechnen. Das oben beschriebene Modell weist einen Preis von EUR 92,60 auf.