Spalthammer Information

Bei einem Spalthammer  handelt es sich um ein Gerät, welches in der Land- und Forstwirtschaft zur Standard Ausrüstung gehört. Der Spalthammer ähnelt nicht nur von seinem Aussehen her betrachtet einer Axt sonder ist auch in seiner Funktionsweise mit der Axt durchaus vergleichbar. Der Spalthammer wird, wie teilweise auch die Axt selbst, zum Bearbeiten von Holz und Naturstein verwendet.

Wozu wird der Spalthammer verwendet?

In erster Linie verwendet man den Spalthammer zum Spalten von Holz. Somit ist auch ein großer Unterschied zur Axt erkennbar, denn sie ist vielseitiger einsetzbar. Wer aber viel mit Holz arbeitet, der wird nicht vermeiden können, einen Spalthammer zu kaufen. Eine Axt ist dabei viel zu unflexibel einsetzbar. Dies erklärt sich schon alleine aufgrund der anderen Bauweise des Spalthammers. Der Spalthammer besitzt nämlich einen viel stumpferen Winkel von 30°. Dadurch ist ein effektiveres Arbeiten mit Holz möglich weil auf die spezifischen Bedingungen eingegangen werden kann.

Die Rückseite ähnelt eher einem Hammer und der obere Teil des Spalthammers ist symmetrisch zur Längsachse aufgebaut. Ideal lässt sich der Spalthammer für das Anfertigen von Brennholz einsetzen. Man kann dadurch auch dickere Stämme so lange in Faserrichtung spalten, bis man eben die gewünschte praktische und typische Größe des Brennholzes bekommt. Das hat dann auch den großen Vorteil, dass das Holz leichter an den gewünschten Ort getragen werden kann.

Somit kommt dem Spalthammer eigentlich eine zweiseitige Funktion zugute. Einerseits geht es um das Spalten von Holz, andererseits auch um das Zerschlagen des Holzes. Dies erfolgt in der Regel mit Hilfe der Spaltkeile. Hier werden unterschiedliche Arten im Handel angeboten, da man auf die verschiedenartige Beschaffenheit des Holzes eingehen muss.

Sehr häufig findet man den Spalthammer auch bei der Feuerwehr als Einsatzgerät. Allerdings dient er dort anderen Zwecken als in der Land- und Forstwirtschaft. Man kennt den Spalthammer dadurch auch aus so berühmten Filmen wie zum Beispiel „Back Draft“. Hier wird er in der Regel als Hammer eingesetzt um sich Zugang zu verschütteten Gebäudeteilen verschaffen zu können. Es gibt hier aber unterschiedliche Ausfertigungen die speziell für die Feuerwehr angefertigt werden. Der Spalthammer der Feuerwehr ist auch deutlich schwerer.

Das Thema Sicherheit beim Spalthammer

Im Zuge der EU rechtlichen Angleichung wurde auch das Thema Sicherheit im deutschen Bundesgebiet geregelt. Man greift hier auf die einheitliche Norm DIN 5129-B aus dem Jahre 2009 zurück. Hier wurden auch verschiedenen Auslegungskriterien festlegt, die sicherstellen sollen, dass die Sicherheit gewährleistet ist.