Ob im klassischen landwirtschaftlichen Betrieb oder aber im Obst und Weinanbau. Kein Landwirt kann seinen beruflichen Alltag ohne seinen Traktor bewerkstelligen. Doch so praktisch und nützlich der Traktor im landwirtschaftlichen Alltag auch sein mag, er ist auch ein Kostenfaktor, der wohl kalkuliert werden sollte. Denn allem voran beim Thema Traktorversicherung lässt sich über die Jahre hinweg durchaus einiges an barer Münze einsparen.

Was ist eine Traktor Versicherung?

Wer in der heutigen Zeit ein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr bewegen möchte, der muss dieses Fahrzeug zunächst einmal bei den Behörden anmelden und natürlich auch versichern. Dies gilt für Autos, Motorräder aber eben auch für landwirtschaftliche Fahrzeuge wie einen Traktor. Denn ja, auch ein Traktor muss angemeldet und versichert sein, um am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.

Eine Traktor Versicherung ist:

  • Eine Kfz-Versicherung für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge.
  • Eine Kfz-Versicherung mit vielen Besonderheiten
  • Eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung im Falle der Nutzung des öffentlichen Straßenverkehrs.

Sobald ein Traktor also über öffentliche Straßen fährt, muss dieser angemeldet und versichert sein. Man könnte nun also sagen, ein Traktor ist ebenso versicherungspflichtig wie das normale Auto oder Motorrad. Doch diese Aussage stimmt nur bedingt, denn wird ein Traktor allein auf Privatgrundstücken gefahren ist dieser nicht zwingend versicherungspflichtig. Warum? Weil das landwirtschaftliche Fahrzeug nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt und somit keine gesetzliche Versicherungspflicht besteht.

Welche Besonderheiten sind zu beachten?

Die Besonderheiten einer Versicherung für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge (Traktoren) liegen oftmals in der Vielseitigkeit dieser Fahrzeuge an sich. Natürlich gibt es grundsätzliche Leistungsspektren, die beinahe jeder Traktor Versicherung bietet. Doch darüber hinaus gibt es auch viele besondere Leistungen, die je nach Versicherung und Police unterschiedlich ausfallen kann.

Eine Versicherungspflicht für Traktoren besteht:

  • Wenn der Traktor im öffentlichen Straßenverkehr genutzt wird.
  • Nicht, wenn der Traktor ausschließlich auf privaten Grundstücken gefahren wird.

Ein gutes Beispiel für die Besonderheiten einer Traktor Versicherung ist die Kasko Versicherung bezogen auf Glasschäden. Ältere Traktorenmodelle verfügen oftmals weder im Front noch im Heckbereich über eine Windschutzscheibe. Eine Versicherung die Glasschäden abdeckt, wäre in diesem Fall schlicht weg unsinnig und unnötig. So also bietet es sich an, im Bereich der Kaskoversicherung bei einem älteren Traktor auf den Glasbruch zu verzichten. Doch auch das Thema Anhänger ist eine wichtige Frage wenn es gilt die Leistungen der Traktorversicherung richtig und sinnvoll auszuwählen.

Rechtliche BesonderheitenLeistungsabhängige Besonderheiten
  • Eine Traktoren Versicherung ist eine Kfz-Versicherung für Nutzfahrzeuge
  • Traktorversicherungen können neben den allgemeinen Versicherungsleistungen viele Nebenleistungen beinhalten.
  • Die Versicherung wird verpflichtend wenn der Traktor im öffentlichen Straßenverkehr gefahren wird.
  • Traktorversicherungen gibt es mit oder ohne Bonussysteme.
  • Es besteht keine Versicherungspflicht bei ausschließlich privater Nutzung auf privaten Grundsätzen.
  • Traktor Versicherungen gibt es mit und ohne Schadenfreiheitsrabatten
  • Für Oldtimer Traktoren gibt es besondere Versicherungspakete.

 

Die Besonderheiten einer Traktor Versicherung sind somit einerseits rechtlich andererseits leistungsabhängig. Entsprechend sollten beide Bereiche beachtet werden, um letztlich bei der Wahl des Versicherungsangebotes keine unnötigen Kosten aufkommen zu lassen oder rechtliche Pflichten zu vernachlässigen.

Welche Leistungen bietet eine Traktor Versicherung?

Geht es rein um die Leistungen einer Traktor Versicherung, so gilt es zunächst zu beachten, dass für jedes Fahrzeug unterschiedliche Leistungen möglich oder gar ratsam sein können. Wie so oft beim Thema Versicherungen ist das „alles in einem Paket“ meist mit vielen unnötigen Leistungen gefüllt und letzten Endes zahlt man mehr als man eigentlich müsste.

Die Leistungen einer Traktor / Nutzfahrzeug Versicherung wird unterteilt in:

  • Basisleistungen – in beinahe allen Versicherungspolicen enthalten
  • Sonderleistungen – frei hinzubuchbare Leistungen

Wichtig für die Auswahl der durch die Versicherungspolice abgedeckten Leistungen ist es zu wissen, welchen Traktor man versichern möchte, in welchem Umfeld und für welche Aufgaben dieser genutzt wird und welche Leistungen in jedem Fall gewünscht sind. Denn allein mithilfe dieser grundlegenden Angaben lässt sich schnell und einfach das Leistungspaket der Traktorversicherung gezielt auf die individuellen Bedürfnisse zusammenstellen. Denn ja, in der heutigen Zeit ist vieles möglich und eine leistungsoptimierte Versicherungspolice macht eine kostenbewusste Versicherung möglich.

Die Basisleistungen

Grundsätzlich gibt es natürlich für jede Versicherungsart gewisse Basisleistungen. Im falle der Traktor Versicherung sind diese der klassischen Kfz-Versicherung durchaus ähnlich. Allem voran die sogenannte Haftpflichtversicherung die Schäden aus verursachten Unfällen abdeckt ist ganz klar eine Basisleistung jeder Traktoren Versicherung. Doch auch Absicherungen bezüglich möglicher Schäden durch Umwelteinflüsse könnten zum Basispaket einer Traktorenversicherung zählen.

Zu den Basisleistungen zählen:

  • Die Absicherung aus Haftpflichtansprüchen im Umfallfall .
  • Die Absicherung von Schäden am Traktor durch Umwelteinflüsse.
  • Die Absicherung von Schäden technischer Art (Motorschaden etc.)

Mögliche Sonderleistungen einer Traktorversicherung

Doch mit einer Basisversicherung ist es meist nicht getan. Die sogenannte Kaskoversicherung ist längst weit verbreitet und das natürlich auch im Bereich der Nutzfahrzeuge. Doch braucht es immer die „Voll Kasko“? Nun an sich nicht zwingend. Je nachdem was man für einen Traktor hat, kann man diesen vor Glasschäden, diversen Beschädigungen oder aber gar für den Fall einer Nichtnutzung aufgrund beschädigter Reifen versichern. Man sieht, die Versicherung für Nutzfahrzeuge kann sehr effektiv auf den eigentlichen Nutzen des Traktors und dessen wirtschaftlicher Bedeutung ausgelegt werden.

Absicherung von Schäden

Absicherung von Schäden

Zusätzliche Leistungen einer Nutzfahrzeugversicherung können sein:

  • Die Absicherung von Schäden im Zuge einer Voll-Kasko Versicherung
  • Die Absicherung bestimmter Schäden im Zuge einer Teil-Kasko Versicherung.
  • Die Absicherung möglicher mechanischer Schäden (Kostenübernahme im Reparaturfall)
  • Um viele weitere Leistungen rund um die Nutzung des Traktors

In Anbetracht der vielen möglichen Zusatz- und Extraleistungen einer Traktorenversicherung sollte in jedem Fall ein genauer Blick auf die Leistungen an sich und deren Nutzen geworfen werden. Denn letztlich entscheiden die einzelnen Leistungen auch über die anfallenden Kosten der Versicherung, und eben diese können nicht selten unnötig hoch werden.

Welche Kosten entstehen?

Wie sieht es also mit den Kosten einer Traktor Versicherung aus? Nun grundsätzlich kann leider kein einheitlicher Wert genannt werden. Abhängig von Traktormodell, Baujahr, Nutzung sowie gewünschter Extraleistungen der Versicherungspolice unterscheiden sich die anfallenden Versicherungskosten. Darüber hinaus nehmen die Zahlungsweise und die Versicherungsvorgeschichte des Versicherungsnehmers Einfluss auf die tatsächlich anfallenden Kosten.

  • Grundsätzlich gilt hinsichtlich der Kosten einer Traktor Versicherung:
    Modell, Baujahr und allgemeiner Zustand des Traktors beeinflussen die Versicherungskosten.
  • Schadensregulierungen in der Vergangenheit könnten die Prämien erhöhen.
  • Sonderleistungen (z.B.: Kaskoversicherung) erhöhen die anfallenden Versicherungsprämien.
  • Die Zahlweise (Monatlich, vierteljährlich oder jährlich) beeinflussen die anfallenden Kosten.

Darüber hinaus muss natürlich auch bedacht werden, dass Stückbeiträge, Selbstbehalte und Schadenfreigrenzen erheblichen Einfluss auf die zu zahlenden Versicherungsprämien nehmen können. Es ist somit in jedem Fall anzuraten, Versicherungsangebote vor dem Abschluss der Police eingehend zu prüfen und gegebenenfalls Vergleichsangebote von anderen Versicherungsanstalten einzuholen. Ein Tipp hierbei: Freie Versicherungsmakler haben meist mehrere Anbieter im Portfolio und können somit das bestmögliche Angebot anbieten beziehungsweise nützliche Spartipps bezüglich der Versicherung bieten.

Welche ist die Beste?

Stellt sich somit die Frage, welche Versicherung, ist die Beste und wie erkennt man eine wirklich gute und vorteilhafte Traktor Versicherung? Nun wie immer bei Finanzthemen gilt es Vergleiche zu ziehen, Informationen einzuholen und neutrale Bewertungsquellen zu konsultieren, um so das bestmögliche Angebot zu finden.

Die beste Traktor Versicherung findet man:

  • Mithilfe von Finanztests für entsprechende Nutzfahrzeugversicherungen.
  • Durch einen direkten Vergleich einzelner Angebote die zuvor eingeholt wurden.
  • Durch Erfahrungen und Empfehlungen von Freunden und Bekannten.

Auch für Versicherungen gibt es Tests und Vergleiche, die von neutraler Stelle anhand klar definierter Testkriterien vorgenommen werden und somit einen sehr realistischen Einblick in die Leistungen einer Versicherung bieten. Jedoch sollte man bedenken, dass derartige Tests und Vergleiche eher einer pauschalen Bewertung, denn einer individuellen Tatsache entsprechen. Wer also eine besondere Konstellation hinsichtlich seiner Police sucht, der wird nur oberflächliche Informationen aus derartigen Tests erhalten.

Grundsätzlich gilt jedoch. Eine gute Traktorversicherung sollte in jedem Fall einen umfassenden Versicherungsschutz bieten, keine unnötigen Leistungen in Rechnung stellen (ob in der Police oder im Schadensfall) und zudem im besten Fall ein Bonussystem bieten, dass bei Schadensfreiheit eine Reduzierung der Versicherungsprämien bietet. So erhält man langfristig eine gute und vorteilhafte Versicherung, die im Ernstfall den Schaden schnell reguliert und im Falle keiner Schäden nicht zur unnötigen finanziellen Belastung wird.

Mehr Infos:

Traktor Versicherung: Vergleich, Kosten & mehr
4.9 (97.14%) 7 votes