Ein Schwader ist ein Gerät in der Landtechnik und wird dazu genutzt um das Futter zu einer Schwade zusammen zufassen. Die Schwade wird benötigt um das Erntegut weiterverarbeiten zu können. Eine Schwade kann sehr leicht mit der Ballenpresse, mit einem Feldhäcksler oder einem Ladewagen aufgenommen werden. Der Schwader kommt auch bei der sogenannten Nachtschwade zum Einsatz. Die Nachtschwade schützt das Gras, Heu oder anderes Welkgut vor dem nächtlichen Tau. Am nächsten Tag wird die Nachtschwade von einem Kreiselheuer/Heuwender wieder gleichmäßig auf das Feld verteilt und kann somit wieder schneller weitertrocknen.

Wie wird die Schwade noch genannt?

Je nach Region ist Schwade unter anderen Begriffen bekannt. In zahlreichen Orten wird die Schwade auch noch: Strich, Ruder, Mad, Schlachtl oder Ladscheibe genannt.

Welche Bauarten gibt es?

Alpin Schwader

Alpin Schwader

Die bekanntesten Bauarten werden am Hack angehängt, es gibt aber auch Schwader Bauarten die mit einem Frontanbau verfügbar sind.

Hier einige Schwader Bauarten:

  • Kreiselschwader
  • Sternradschwader
  • Rotorschwader
  • Pick-Up Bandschwader
  • Trommelschwader

Was kostet ein Schwader?

MarkeTypArbeitsbreiteKosten
Claas1-Kreiselschwader3,70 mca. 5 000 €
Pöttinger1-Kreiselschwader4,20 mca. 8 000 €
Krone2-Kreiselschwader7,60 mca. 20 000 €
Kuhn2-Kreiselschwader8,30 mca. 22 000 €
Krone2-Kreiselschwader8,80 mca. 25 000 €
Krone4-Kreiselschwader13,50 mca. 50 000 €
NeuhausBandrechen2,80 mca. 3 000 €
DPMSternschwader3,10 mca. 1 000 €

Welchen Schwader kaufen?

Heutzutage werden hauptsächlich nur noch Kreiselschwader gekauft, denn sie sind sehr flexibel und werden meistens am Heck angehängt. Mithilfe der Heckhydraulik können die Schwader angehoben werden. Dieses Gerät gibt es bis zu einer Arbeitsbereite von 20 Meter. Im Durchschnitt hat ein Kreisel eine Arbeitsreite von ca. 4,50 Meter. Die ideale Geschwindigkeit mit dieser Landmaschine beträgt in etwa 8 bis 15 km/h. Die meisten Geräte mit mehreren Kreiseln haben die Funktion, 2 bis mehrere Schwaden gleichzeitig zu legen, dies wird meistens bei der Nachtschwade verwendet.

Kreiselschwader mit 4 Kreisel

Schwader mit 4 Kreisel

Einige Schwader Marken/Hersteller:

PöttingerKrone
ClaasKuhn
FellaDeutz-Fahr
ViconStoll
NiemeyerSIP

Welcher Schwader ist der beste?

Je nach Erfordernis des Betriebes, ist ein anderer Schwader am besten geeignet. Bei den Kreiselschwadern gibt es zum Beispiel: Einkreisel-Schwader, Zweikreisel-Schwader, Vierkreiselschwader und welche mit mittiger beziehungsweise mit seitlicher Schwadablage. Die Schwader mit seitlicher Schwadablage werden Seitenschwader genannt.

Ein Hof mit sehr vielen steilen Hängen wird kaum an einem Bandrechschwader vorbei kommen. Dieser Typ von Schwader ist für Steilhänge am besten geeignet. Landwirte mit vielen steilen Hängen besitzen oft einen Metrac, bei den Metracs wird der Bandrechschwader sehr oft an der Front montiert. Kleinere Varianten sind auch oft einen Motormäher anzufinden.

Schwader
4.6 (92%) 15 votes