Der Beruf als Landmaschinenmechaniker ist in Österreich, Deutschland und in der Schweiz auch unter dem Namen Landmaschinentechniker bekannt. Zu den Aufgaben dieser Berufssparte gehören Wartungsarbeiten, Reparaturarbeiten und Umbauarten an Maschinen und Geräten in der Landwirtschaft. Teilweise werden aber auch Arbeitsgeräte in der Forstwirtschaft, im Gartenbau und in der Kommunalwirtschaft wieder auf Vordermann gebracht. Dieser Job ist neben dem „normalen“ Mechaniker ein sehr beliebter Handwerksberuf am Land. Ein Job als KFZ-, LKW-Mechanikerin oder als Landmaschinenmechanikerin kann interessant für eine Frau sein. Um diesen Beruf ausführen zu können wird in den meisten Fällen eine Ausbildung eines Handwerksberufes oder Ausbildungsberufes mit dem Schwerpunkt Landmaschinen gefordert. In Österreich, Deutschland und in der Schweiz erfolgt die gesamte Ausbildung auch Lehre genannt als duales System. Dieses Duale System umfasst die Ausbildung in einer Berufsschule und in einem Ausbildungsbetrieb. Meistens ist dieser Ausbildungsbetrieb eine Reparaturwerkstatt, welche sich auf Reparaturen an landwirtschaftlichen Geräten spezialisiert hat. Aber auch bei einigen Herstellern kann diese Ausbildung abgeschlossen werden. Nach einer positiv abgeschlossenen Lehre kann der Vorbereitungskurs für die Ausbildung zum Meister begonnen werden. Das Profil der Mechaniker, der Techniker/Technikerin sollte neben der technischen Erfahrung auch im Bereich Service, Instandhaltung und Wartung sehr gut sein. Als Servicetechniker oder Servicetechnikerin sollten sie auch Spaß an der Weiterbildung haben. Erfüllen sie diese Kriterien in ihrem Lebenslauf werden sie auch Erfolg in der Jobsuche haben.

Jobangebote als Landmaschinenmechaniker u. Landmaschinentechniker

Landmaschinenmechaniker
5 (100%) 4 vote[s]